13.09.2017

50 Jahre Marc O’Polo: Weltweit erster Concept-Store wird von Franchise-Nehmer geführt

Die Modemarke Marc O’Polo feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen: 1967 in Stockholm gegründet, hat das Unternehmen seit 1997 seinen Hauptsitz in Stephanskirchen bei Rosenheim. Die Mehrheit der rund 290 Marc O’Polo-Stores wird von Franchise-Partner geführt. Das gilt auch für den weltweit ersten Concept-Store, der nun eröffnet wurde.

Die Zahl der unternehmenseigenen Stores und Flagship-Stores beläuft sich zurzeit auf über 120. Im Franchising betriebene Geschäfte gibt es etwa 170 (Stand: Mai 2017). Dazu kommen mehr als 1.900 Handelspartner, die das in 30 Ländern vertretene Mode-Label beliefert. Der weltweit erste Marc O’Polo Concept Store hat Anfang September 2017 in Heringsdorf auf der Insel Usedom aufgemacht. Benannt ist das „Marc O’Polo Strandcasino“ nach der früheren Nutzung des Gebäudes. Das Konzept setzt unter anderem auf Ostsee- und Küstenflair und bietet neben Marc O’Polo-Mode auch ausgewählte Fremdmarken. Zudem ist eine Tagesbar in den Concept Store integriert, in der der Rostocker Sterne-Koch Tom Wickboldt für die Speisen zuständig ist. Franchise-Partner am neuen Standort ist die Usedomer Unternehmensgruppe Pier 14, die bereits für weitere Marc O’Polo-Stores und Modegeschäfte auf Usedom verantwortlich zeichnet. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar