12.09.2017

Franchise-System Das Futterhaus: „Azubi-Camp“ sorgt für neue Impulse beim Nachwuchs

Auch für Franchise-Systeme wird es immer wichtiger, sich als guter Arbeitgeber zu präsentieren. Denn die gute Situation am Arbeitsmarkt sorgt nicht nur dafür, dass es schwerer wird, geeignete Franchise-Partner zu finden. Auch gutes Personal für die einzelnen Franchise-Standorte wird zur Mangelware. Das Franchise-System Das Futterhaus legt seit Langem besonderen Wert darauf, auch bei den Mitarbeitern und beim Nachwuchs zu punkten.

Bereits in der Vergangenheit konnte die Unternehmensgruppe unter anderem Auszeichnungen wie „Beste Ausbildungsbetriebe“ oder „Beste Arbeitgeber“ gewinnen. Vor wenigen Wochen ging nun der neue Jahrgang der Auszubildenden bei Das Futterhaus an den Start. Zum Auftakt veranstaltete das Unternehmen in diesem Jahr erstmals ein viertägiges „Azubi-Camp“. Die angehenden Kaufleute im Einzelhandel kamen aus ganz Deutschland nach Hamburg und wurden im Rahmen der Veranstaltung auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet.

Betreut wurden die Azubis von zwei Mitarbeiterinnen der unternehmenseigenen Akademie. Zudem informierten ehemalige Auszubildende darüber, wie die Ausbildung verläuft und welche Entwicklungschancen sich danach bieten. Außerdem erhielten die Teilnehmer einen detaillierten Überblick über Produkte und Marken und entwickelten gemeinsam Leitlinien für den Kundenkontakt. Auch Arbeitsanweisungen und Vertragsgrundlagen standen auf der Agenda. Abendaktivitäten wie gemeinsames Kochen oder Bowling sorgten dafür, dass der Spaß nicht zu kurz kam. „Es ist uns wichtig, durch diese Veranstaltung unseren neuen Azubis Das Futterhaus als Ganzes vorzustellen und auch den Dialog untereinander sowie mit den Zentralmitarbeitern zu stärken. Dieses Projekt werden wir auf jeden Fall zukünftig weiterverfolgen“, erklärt Personalchefin Britta Beste.

Das Franchise-System Das Futterhaus bietet ein breites Sortiment an Tiernahrung und Tierbedarfsartikeln, an manchen Standorten auch Terraristik, Aquaristik, Kleintiere, Vögel, Teichzubehör oder Angler- und Reiterbedarf. Mittlerweile gehören mehr als 300 Märkte zum Unternehmen. Franchise-Partner des Systems erhalten beim Start Unterstützung bei der Standortsuche, der Raumgestaltung und der Erstausstattung sowie weitere Leistungen wie die Einarbeitung in bestehenden Märkten, Schulungen und die laufende Begleitung durch Franchise-Betreuer. Wer sich mit Das Futterhaus selbstständig machen will, sollte unter anderem Unternehmergeist, Freude am Verkaufen, Verständnis für Geschäftszahlen und Personalführungskompetenz mitbringen. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar