3/25/2019

10 Jahre E-Motion: Lizenz-System für E-Bike-Stores bald mit über 50 Standorten

Der erste E-Motion-Store für E-Bikes und E-Mobilität ging im Jahr 2009 an den Start. Schon ein Jahr später machte sich der erste Lizenz-Nehmer mit E-Motion selbstständig. Es folgten zahlreiche weitere Standorte in Deutschland und in der Schweiz. Im Herbst des vergangenen Jahres vollzog E-Motion zudem mit einem ersten Store den Markteintritt in Österreich. Und auch im Jubiläumsjahr bleibt das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln auf Expansionskurs.

Wer sich als Lizenz-Nehmer bzw. Franchise-Partner von E-Motion selbstständig macht, betreibt seinen eigenen Store für E-Bikes, Pedelecs, Elektro-Dreiräder und E-Lastenfahrräder und bietet seinen Kunden umfassende Services. Neben dem Verkauf an Privatkunden zählt auch das Firmenkunden- und Verleihgeschäft zum Konzept von E-Motion. Sein erstes Fachgeschäft für E-Bikes in Österreich machte E-Motion im Oktober 2018 in Wien auf. In Bad Hall bei Linz wird nun am 12. April 2019 der zweite Store Österreichs Eröffnung feiern. In Deutschland hat E-Motion aktuell einen neuen Standort in Tönisvorst aufgemacht. Ein weiterer folgt Ende März in Reutlingen. Insgesamt listet E-Motion damit bereits 52 Stores im deutschsprachigen Raum auf seiner Website .

Selbstständig auch ohne Branchenerfahrung

Seine Franchise-Nehmer unterstützt das Unternehmen zum Beispiel bei der Businessplanung, der Finanzierungsberatung, bei der Shop-Eröffnung und beim Shop-Management. Auch von umfangreichen Schulungen, Einkaufsvorteilen und einem gemeinsamen Markenauftritt sollen die Gründer profitieren. Erwartet werden unter anderem Unternehmergeist und Team-Player-Qualitäten. Branchenerfahrung ist nicht erforderlich. Auch Quereinsteigern steht eine Selbstständigkeit mit E-Motion offen. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar