11/8/2019

Bald neunmal in Deutschland: Gastronomie-Franchisekonzept Chidoba eröffnet in Mainz

Ob Burritos, Tacos oder andere typische mexikanische Gerichte: Beim Fast-Food-Konzept Chiboda können die Kunden ihre Gerichte aus frischen Zutaten selbst zusammenstellen. Angeboten werden diese zum Verzehr vor Ort oder auch zum Mitnehmen. Das 2011 gestartete Gastronomie-Konzept ist bisher mit acht Standorten vor allem in Rhein-Main-Gebiet vertreten. Aber auch in Berlin gibt es ein Chiboda-Lokal. Wie der Merkurist berichtet, wird in Kürze der neunte Standort des Franchisesystems eröffnen.

Das neue Chidoba soll dem Bericht zufolge Ende Dezember oder Anfang Januar 2020 in Mainz in den Räumen einer ehemaligen Bäckerei eröffnen, in zentraler Lage. Laut Unternehmenswebsite wächst Chidoba sowohl mit Franchisepartnern als auch mit eigenen Betrieben. Neben Einzel- und Multiunit-Lizenzen vergibt die Gastronomie-Kette auch Standortlizenzen zum Beispiel für Flughäfen oder Freizeitparks. Partner des Systems werden unter anderem durch Trainings, Schulungen und eine intensive Einarbeitung unterstützt. Im kommenden Jahr will das Unternehmen bundesweit weiter wachsen und vor allem in Großstädten neue Franchisenehmer gewinnen. (red.)

Autor

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar