07.03.2019

FIBO 2019: Messe-Tipp für Franchise-Gründer in der Sportbranche

Im vergangenen Jahr zählte die FIBO mehr als 1.130 Aussteller und über 143.000 internationale Fach- und Privatbesucher aus 120 Ländern. Und auch für 2019 rechnet die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit mit ähnlich großem Andrang. Interessant ist ein FIBO-Besuch auch für Franchise-Gründer, die sich im Sport-Bereich selbstständig machen möchten: um den Stand und die Qualität von Sport-Franchise-Systemen besser einschätzen zu können oder um Lizenz- und Franchise-Systeme direkt vor Ort kennenzulernen.

In diesem Jahr bietet der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen DSSV zudem ein Seminar zu den Themen Existenzgründung, Existenzsicherung und Nachfolgeregelung. Damit will der DSSV Gründungsinteressierten und Betreibern das nötige Rüstzeug vermitteln, um die Herausforderungen einer Selbstständigkeit in der Sportbranche zu meistern. Parallel zur Messe findet der FIBO CAMPUS statt. Zudem gibt es ein umfangreiches Vortrags- und Rahmenprogramm. Die Themen, die hier behandelt werden, reichen von Pilates Flow über funktionelles 3D Rückentraining, Faszientraining oder Functional Fit bis hin zu Physio Gym.

Diverse Franchise-Systeme präsentieren ihre Geschäftsmodelle

Für Gründer, die sich mit einem EMS-Franchise-System selbstständig machen möchten, ist das EMS Symposium spannend: Hier werden neue Trends zum Thema EMS, aktuelle wissenschaftlichen Erkenntnisse und andere Entwicklungen zum EMS-Training vorgestellt. Auch mehrere Fitness-Ketten, die auf Elektro-Muskel-Stimulationstraining setzen, präsentieren sich auf der FIBO. Dazu zählen etwa die Franchise-bzw. Lizenz-Systeme EMS-Lounge, Körperformen, Bodystreet und Fitbox. Ebenfalls Präsenz zeigen zum Beispiel die Fitness-Franchise-Systeme Easyfitness, MyGym und CaloryCoach. Mit von der Partie sind darüber hinaus Franchise-Konzepte aus dem Bereich Wellness und Beauty, etwa das Zahnaufhellungskonzept Pearl Smile. Und auch der Deutsche Franchiseverband ist vor Ort.

Privatbesucher nur am Wochenende

Die FIBO findet in diesem Jahr vom 4.  bis 7. April 2019 statt und ist täglich von 9 bis 18 Uhr für Fachbesucher geöffnet. Privatbesucher haben nur am Samstag und Sonntag (6.  und 7.4.) Zutritt zur Messe. Ein Tagesbesuch der FIBO 2019 kostet ab 30 Euro (Tageskarte), für 2-Tageskarten (Sa. & So.) sind 49 Euro fällig. Weitere Informationen zur FIBO und den Ausstellern stehen unter www.fibo.com bereit. (red.)

Foto: FIBO / Behrendt und Rausch

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar