06.11.2018

Franchise-Geber Yum! Brands: Umsatzwachstum bei KFC und Taco Bell, Rückgang bei Pizza Hut

Das international aktive US-Unternehmen Yum! Brands, Franchise-Geber der Gastronomiekonzepte Taco Bell, Kentucky Fried Chicken (KFC) und Pizza Hut, ist mittlerweile mit mehr als 45.000 Restaurants weltweit vertreten. In seinem Geschäftsbericht hat der Konzern nun Zahlen zur Entwicklung im dritten Quartal dieses Jahres vorgestellt.

Wie das Fachportal Food-service.de berichtet, sehen diese insgesamt positiv aus: Insgesamt vermeldet der Konzern demnach ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von fünf Prozent. Die gesamte Gruppe erreichte auf gleicher Fläche ein Wachstum von zwei Prozent. Allerdings sind nach diesen Zahlen nur zwei Marken auf Wachstumskurs: KFC sowie Taco Bell wuchsen um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr, während Pizza Hut einen Umsatzrückgang um ein Prozent hinnehmen musste.

Zu den bestehenden Standorten von Yum! Marken kamen im dritten Quartal netto 487 neue Standorte hinzu; 134 Restaurants, die zuvor in Eigenregie geführt wurden, gingen an Franchise-Partner. Weiteres Standortwachstum ist unter anderem in der österreichischen Hauptstadt Wien und in Dänemark geplant. Insgesamt lag der System-Umsatz dem Bericht zufolge bei 12,1 Milliarden US-Dollar, den größten Anteil daran hatte KFC mit 6,5 Milliarden Dollar. Rund 97 Prozent aller Standorte werden von Franchisenehmern geführt. (red.)

 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar