9/30/2014

Franchise-System Mrs.Sporty überarbeitet Marke

Weniger Steffi Graf, stattdessen Frauen jeden Alters als Werbebotschafterinnen: Das Fitness-Franchisesystem Mrs.Sporty hat seinen Markenauftritt neu definiert. Wie das Unternehmen mitteilt, werden Corporate Identity und Logo zum 1. November geändert. Nicht mehr das Zirkeltraining stehe im Mittelpunkt der Kommunikation, sondern die Erfüllung der Bedürfnisse der Kundinnen durch die Arbeit der persönlichen Trainer. Mrs.Sporty solle künftig besonders kundenorientiert ausgerichtet sein und auf den Trend zum individuellen Training eingehen.

„Wir stellen uns jetzt für die nächsten zehn bis zwanzig Jahre neu auf", so Gründerin Valerie Bönström. Die ehemalige Tennisspielerin Steffi Graf werde als Gesicht der Marke abgelöst, um den Auftritt von Mrs.Sporty zeitgemäß weiterzuentwickeln. Den Franchise-Partnern wurde das neue Corporate Identity-Konzept bei der Erfa-Tagung der Frauenfitnesskette Mitte September in Berlin vorgestellt. Dem Unternehmen zufolge stieß es auf große Zustimmung. „Die Franchise-Partner auch in Zukunft verlässlich und professionell zu unterstützen, ist uns besonders wichtig", sagt Valerie Bönström.

Mrs.Sporty wurde 2004 in Berlin gegründet. Die Gesamtzahl seiner Standorte in Europa beziffert Mrs.Sporty aktuell mit rund 550. Zum Jahresende 2013 führte das Unternehmen die Trainingstechnologie Pixformance ein, eine digitale Fitnessstation mit Bewegungserkennung, Webplattform-Anbindung und Social-Media-Integration. (apw)

 

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar