9/24/2019

Möbel-Franchise-System Kare setzt internationale Expansion fort

Der Anbieter von Möbeln und Wohnaccessoires Kare wächst seit 1994 als Franchisesystem. Gegründet wurde das Unternehmen aber schon 1981 von Jürgen Reiter und Peter Schönhofen. Aktuell konnte Kare zwei weitere Shop-Eröffnungen im Ausland feiern.

Bereits im Juni 2019 meldete Kare eine Neueröffnung in Marbella. Damit gibt es Kare dreimal in Spanien. Im August folgte in Toulouse der siebte Store in Frankreich. Im September 2019 wuchs das Kare-Franchise-Netzwerk nun in Kanada. Die Franchise-Partner am neuen Standort in Vancouver stammen laut Kare selbst aus Möbelunternehmerfamilien. Der erste Kare Store in Kanada hatte vor gut zwei Jahren in Toronto aufgemacht.

In Deutschland zählt Kare aktuell vier in Eigenregie geführte Stores. In Österreich - genauer: in Wien - gibt es Kare zweimal. Weltweit ist das Unternehmen mit über 100 Franchise-Shops in fast 50 Ländern aktiv. Hinzu kommen etwa noch einmal so viele Shop-in-Shop-Flächen im Möbelhandel. Das Geschäftskonzept von Kare setzt auf modernes Design mit einer Prise Exzentrik. Wichtig ist der Kette zudem eine attraktive Preisgestaltung. Seine Franchise-Partner unterstützt das Unternehmen unter anderem beim Marketing und im operativen Geschäft. Als Erfolgsfaktor nennt Kare auch den kontinuierlichen Erfahrungsaustausch, der zum Beispiel durch zweimal jährlich stattfindende Strategiesitzungen in der Zentrale gefördert wird. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar