4/25/2019

Vegane Burger aus Österreich: Gastronomie-Franchise-System Swing Kitchen bald auch in der Schweiz

Seit Anfang 2015 begeistert das österreichische Gastronomie-System Swing Kitchen seine Gäste mit veganen Burgern und anderen tierproduktfreien Speisen. Ende vergangenen Jahres feierte Swing Kitchen die Eröffnung der ersten beiden Stores in Deutschland. Genauer: in Berlin. In Kürze soll nun auch in der Schweiz das erste Swing Kitchen Restaurant aufmachen.

Der erste Standort in der Schweiz wird in Bern in einem ehemaligen Kino an den Start gehen. Wie die Handelszeitung schon Ende 2018 berichtet hatte , sieht Swing Kitchen-Chef Charly Schillinger ein „Potenzial von sechs bis zehn Betrieben in der Schweiz“. Der Franchise-Nehmer am Standort Bern soll bei erfolgreicher Arbeit die Master-Franchise-Rechte für die ganze Schweiz erhalten. Darüber hinaus konnte Swing Kitchen Ende März 2019 auch eine weitere Standorteröffnung in Wien feiern. In der österreichischen Hauptstadt gibt es Swing Kitchen damit bereits fünfmal. Hinzu kommt ein Store in Graz. Die Eröffnung in Bern mitgerechnet, wird es Swing Kitchen bald neunmal im deutschsprachigen Raum geben.

Nicht nur für Veganer

Entwickelt wurde das Swing Kitchen-Konzept vom ehemaligen Broker und Fondsmanager Charly Schillinger und seiner Frau Irene. Das Gründerduo ernährt sich selbst seit vielen Jahren vegan und bietet auch im traditionsreichen Gasthaus Schillinger, in dem Charly Schillingers Vorfahren fast 200 Jahre lang klassische österreichische Gerichte gekocht hatten, ausschließlich vegane Gerichte. Das Angebot der Swing Kitchen Restaurants richtet sich keineswegs nur an Veganer. Vielmehr sind etwa zwei Drittel der Gäste nicht vegan.

Nachhaltig in vielen Belangen

Das Gastronomie-System verwendet nach Möglichkeit Lebensmittel aus regionaler, gentechnikfreier Produktion und fairem Handel. Zudem bestehen die Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen, sind CO2-neutral und werden kompostiert oder in Biogasanlagen verwertet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten deutlich mehr als den branchenüblichen Durchschnittslohn. Von seinen Franchise-Nehmern erwartet Swing Kitchen unter anderem betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Erfahrung in respektvoller und konstruktiver Führung und zielgruppenorientiertes Handeln. Als Leistungen für Franchise-Partner nennt das Unternehmen Unterstützung bei der Standortauswahl, beim Betriebsaufbau und beim Marketing sowie Ausbildungs- und Trainingsmaßnahmen und Hilfe bei Personalfragen. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar