11.04.2018

Veganes Gastronomie-Franchise-System Veggiezz eröffnet sechsten Standort

Suppen, Quinoa-Gerichte, glutenfreie Pasta, Burger, Wraps, Bowls und Salate - das und viele weitere vegane Genüsse bietet das österreichische Casual-Dining- und Franchise-Konzept Veggiezz seinen Gästen. 2015 gegründet, konnte das Unternehmen im vergangenen Jahr mehrere Neueröffnungen feiern. Und auch 2018 bleibt Veggiezz auf Expansionskurs.

Zuletzt hatte Veggiezz im Februar 2018 in einem Einkaufszentrum in Kapfenberg einen neuen „Dining Room“ eröffnet. Jetzt meldet das Unternehmen weiteres Wachstum: Am 12. April 2018 machte in Wien ein weiterer Franchise-Standort auf. Damit gibt es Veggiezz viermal in der Bundeshauptstadt. Ingsesamt ist Veggiezz nun mit sechs Dining Rooms aktiv. Weitere Eröffnungen sollen in den kommenden Monaten folgen: im Wiener Donauzentrum und in Linz. In Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern will das Gastronomie-System künftig auch in Deutschland und in der Schweiz aktiv werden.

Wer sich mit seinem eigenen Veggiezz-Restaurant selbstständig macht, erhält nicht nur unterstützendes Management zur Geschäftseröffnung, sondern auch anschließend laufende Beratung und Unterstützung vor Ort. Als weitere Vorteile seines Franchise-Konzepts nennt Veggiezz eine eigene Schulungs-Academy, standardisierte Prozesse und ein spezielles Informations- und Marketingsystem. Zusätzliche Einnahmen zum Restaurantbetrieb sollen die Franchise-Nehmer zudem mit einem breiten Cocktail-Angebot und dem Veggiezz-Lieferservice-Konzept generieren können. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar