6/21/2019

Interview mit Tobias Mineiro - fitbox Hamburg


Der 34-jährige Personal Trainer hat 2018 ein fitbox-Studio in Hamburg eröffnet.


Welche Ausbildung bzw. Berufserfahrung hast du?

Ich bin im Besitz der Fitnesstrainer-B-Lizenz und der EMS-Trainerlizenz. Seit drei Jahren bin ich als freiberuflicher Personal Trainer tätig.


Was waren die ersten Schritte zu deiner Existenzgründung?

Der erste Schritt war, einen Businessplan auszuarbeiten. Da ich mich der fitbox angeschlossen habe, habe ich von Anfang an einen starken Partner gehabt, der mich dort unterstützt hat. Dann ging es parallel an die Standort- und Objektsuche und Marktanalyse. Operativ war ich allerdings gefragt; neben meinem Hauptjob war da viel Organisation nötig.


Wie lief die Finanzierung?

Die Finanzierung lief im Großen und Ganzen gut. Der Businessplan war wasserdicht und das Konzept schon bekannt, was es mir leichter gemacht hat.


Welche Hürden/Probleme traten dabei auf?

Am schwierigsten war die Standort- und Objektsuche. Ein paar Mal dachte ich, eine Immobilie sicher zu haben, und dann kam doch eine Absage und ich musste mit der Suche von Neuem beginnen. Nachdem ich dann einen passenden Laden gefunden hatte, war das größte Problem, Handwerker zu finden. Aus diesem Grund hat sich meine Eröffnung am Ende um fast acht Wochen verschoben, in denen ich laufende Kosten und gleichzeitig keinerlei Einnahmen hatte, was natürlich schwierig war.


Was würdest du Trainern raten, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchten?

Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert Mut und ein gutes Konzept. Alleine ist dieser Weg schwer; für mich persönlich war es die richtige Wahl, mich einem Partner anzuschließen, der schon im Markt etabliert ist. Ich konnte aus den Erfahrungswerten der fitbox viel mitnehmen und es hat mir einiges erleichtert. Meine Empfehlung lautet also: Seid mutig, habt ein gutes Konzept und einen wasserdichten Businessplan. Der Fitnessmarkt ist hart umkämpft, die Kunden sind anspruchsvoll und wollen etwas für ihr Geld. Seid also kreativ, haut etwas raus, was es so in der Art noch nicht gibt, seid nicht einer von vielen. Das Wichtigste ist aber: Seid authentisch und liebt, was  ihr macht!


Die Standort- und Objektsuche bewältigte Tobias Mineiro, während er noch in seinem frühreren Hauptjob arbeitete. Aus dem ehemaligen Laden ist ein funktionell eingerichtetes Studio geworden.

 

© copyright fitbox

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar