Zum Bereich für Franchisegeber

FEELGOOD Franchise? Jetzt Infos anfordern und durchstarten!

FEELGOOD

FEELGOOD: Fitness-Center für Menschen, die keine Fitness-Studios mögen

Das Franchisesystem FEELGOOD ermöglicht allen Menschen, die nicht in klassischen Fitnessstudios trainieren möchten, ein einfaches und effektives Training. Dazu werden lediglich 12 motorisierte Fitnessgeräte und 45 Minuten pro Trainingseinheit benötigt. Die Trainierenden können im Zirkeltraining so an ihrer Mobilität, Kräftigung sowie Dehnung arbeiten, und zwar ganz nach ihrem Gusto. Sie können selbst entscheiden, wie aktiv oder passiv sie das Training gestalten möchten!

Eigenkapital
keine Angabe
Eintrittsgebühr
0 EUR
Lizenzgebühr
2% + 350 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Ab dem 2. Jahr erhöht sich der Prozentsatz vom Nettoumsatz auf 4%.

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Josef Mayerhofer
Dein Ansprechpartner:
Josef Mayerhofer
Josef Mayerhofer

Dein gratis Infopaket:

FEELGOOD Franchise-System

FEELGOOD ist ein Franchisesystem aus Österreich, welches ein einfaches und effektives Ganzkörpertraining mit motorisierten Fitnessgeräten anbietet. Die Geschäftsidee von FEELGOOD ist es, Trainingskonzepte für diejenigen zu entwickeln, die nicht in Fitnessstudios trainieren möchten und dennoch etwas für ihre Gesundheit tun und ihre Mobilität verbessern möchten.
Das Training bei FEELGOOD dauert lediglich 45 Minuten und wird in Form eines Zirkeltrainings absolviert. Dazu stehen 12 Geräte des britischen Herstellers Shapemaster zur Verfügung. Mit diesen Geräten werden alle wesentlichen Körperteile trainiert. Im Fokus stehen dabei Mobilisierung, Dehnung und Kräftigung.
Das Besondere: die Geräte werden durch einen Motor angetrieben und nicht durch die Muskelkraft der Trainierenden. Der Aktivitätsgrad ist individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Personen einstellbar. So können die Trainierenden darüber entscheiden, ob sie aktiv oder passiv trainieren möchten. Die Trainingsgeräte übernehmen dabei die Aufgaben verschiedener Personal Trainer. 

  

  • Welche Tätigkeiten übst du als FEELGOOD Franchise-PartnerIn aus?

    Bei einem Franchise mit FEELGOOD bist du hauptsächlich für Akquise und Vertrieb zuständig. Dein Tagesgeschäft ist also die Arbeit mit dem Endkunden. FEELGOOD macht es gerne unkompliziert und deine Kunden können ohne Terminvereinbarung trainieren kommen. Das FEELGOOD Studio funktioniert mit einem Chipkartensystem, sodass der laufende Betrieb auch mit einer Teilzeitkraft mit einem Arbeitsumfang von 20 Wochenstunden möglich ist.
    Deine Kunden benötigen für das Training auch keine besondere Sportbekleidung. Du sorgst also in deinem FEELGOOD Franchise dafür, dass die Rahmenbedingungen für deine Kunden so einfach wie möglich sind, damit sie von ihrem Training so viel wie möglich, ohne viel Aufwand profitieren können.

      

  • Welche Unterstützung bietet dir die Franchise-Zentrale von FEELGOOD?

    Die Franchise-Zentrale bietet den FEELGOOD PartnerInnen unterschiedliche Unterstützungsangebote an, in den Bereichen Finanzierung, Managementhilfen, Schulungen usw.:

    • Seminare/Workshops: Marketing/Vertrieb
    • Erfahrungsaustausch/Partnertagung 
    • Telefonische Beratung 
    • Finanzierungskonzept 
    • Investitionsplan 
    • Kreditvergabe/-vermittlung 
    • Leasingangebot/-vermittlung
    • Gebiets-/Konkurrenzschutz
    • Standortanalyse und Einrichtungsplanung
    • Überregionale Marketingmaßnahmen

  • Welche Konditionen sollten Franchise-NehmerInnen von FEELGOOD erfüllen können?

    Bei einer Existenzgründung mit FEELGOOD wird der Vertrieb und die Akquise deine Haupttätigkeit sein, daher solltest du eine große Portion Kontaktfreude, verkäuferische Begabung sowie Unternehmergeist mitbringen. Für die Eröffnung deines FEELGOOD Studios solltest du mit einer Investitionssumme zwischen 150.000 und 170.000 EUR rechnen.
    In dieser Summe sind 140.000 EUR für die Erstausstattung schon eingerechnet. Diese umfasst alle 12 Geräte, samt Lieferung und Installation, Einrichtung des Zutrittssystems sowie der Kundenverwaltungs-Software. Auch das Studio-Branding und das Marketingpaket sind in dieser Summe inkludiert.
    Das effiziente Trainingskonzept benötigt lediglich 12 Geräte, daher benötigst du keine große Mietfläche. Die Studio-Räumlichkeiten können ab ca. 120m² sein. Es ist allerdings wichtig, dass das Studio gut erreichbar ist. In der Stadt sollte dein Studio also gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein. Bei einem Studio auf dem Land sollten genügend Parkplätze vorhanden sein.

       

    Was ist der nächste Schritt zu deinem FEELGOOD Franchise Studio?

    Das Trainingskonzept mit motorisierten Trainingsgeräten hat dich überzeugt und du möchtest weiteren Menschen ermöglichen, einfach und effizient zu trainieren? Mit FEELGOOD kannst du mit wenig Personalaufwand auf kleinem Raum dein eigenes Studio eröffnen. Klicke hier und nimm heute noch Kontakt zur FEELGOOD Zentrale auf.

Josef Mayerhofer
Ansprechpartner:
Josef Mayerhofer
Infopaket anfordern

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Josef Mayerhofer
Dein Ansprechpartner:
Josef Mayerhofer
Josef Mayerhofer

Dein gratis Infopaket: