14.03.2018

Der Franchise-Berater Reinhard Wingral stellt sich kurz vor

 

"Hallo, Reinhard Wingral von der Global Franchise AG. Ich freue mich, dass Sie zu mir gefunden haben und ich möchte Ihnen ganz kurz abreißen, was ich in der Franchise-Wirtschaft mache, wofür ich stehe und was meine Handschrift ist.

Ich bin seit 1988 in der Franchise-Wirtschaft tätig, habe bis heute etwa 300 Franchise-Projekte begleitet und natürlich spiegelbildlich dazu etwa 1200 Gründerinnen und Gründer. Meine Handschrift würde ich so beschreiben: wenn ich entscheiden muss, ob ich für die Menschen, bei den Menschen vor Ort arbeite oder hinter dem Rechner und den Akten sitze, dann gehe ich lieber zu den Menschen. Praxis ist der rote Faden in meiner Arbeit.

Ich bin von Hause aus Betriebswirt, habe bisher in allen Branchen Franchise-Systeme aufgebaut; auch kleine Systeme, ich sage immer liebevoll vom Küchentisch bis hin zu börsennotierten Unternehmen. Franchise ist für mich eine ganzheitliche Aufgabe. Das bedeutet, es geht um juristische Fragen, es geht um Marketing, es geht um Zahlen, um Organisation und natürlich stehen die Menschen im Mittelpunkt. Das alles muss zusammengebracht werden, damit das System – je nachdem welche Ausgangslage Sie haben als Unternehmer oder Unternehmerin – damit dieses System erfolgreich am Markt etabliert werden kann und expandiert und natürlich die Gründe rund Gründerinnen eine erfolgreiche Selbstständigkeit vor sich haben. Deshalb ist die Arbeit vor Ort wichtig für mich. Ich habe auch Erfahrungen, weil ich selber Beteiligungen an Franchisesystemen halte, ich habe Erfahrungen aus Aufsichtsratmandaten und Geschäftsführungstätigkeiten, das heißt die Praxis ist immer der Mittelpunkt und über alles, wie wir es angehen, können wir selbstverständlich reden. Ich komme gerne zu Ihnen! Danke."

Autor:

Glossar