Unternehmenskommunikation im Franchise-Glossar

 

Welche Themen umfasst die Unternehmenskommunikation?

Begriffserläuterung: Oft auch Corporate Communication genannt, schließt die Unternehmenskommunikation die Bereiche Werbung, Public Relations/PR, Marketing-Kommunikation und damit auch Markenführung sowie Corporate Design mit ein. Doch reichen die Definitionen weit hinaus über die nach außen bewusst gesteuerten und budgetierten Maßnahmen z.B. durch den Marketingmix.

Die Unternehmenskommunikation ist ein weit gefasster Begriff. So zählen viele Wirtschaftswissenschaftler, Dozenten oder Fachautoren zur Unternehmenskommunikation auch:

  • interne Kommunikation im Unternehmen
  • Mitarbeiterführung
  • Lobbyarbeit
  • Verkäuferverhalten
  • Interaktion in sozialen Netzwerken
  • Sponsoring
  • komplette Korrespondenz nach innen wie außen

und vieles mehr.

Im Franchising lässt sich daher auch die Pflege der Partnerschaft zwischen Franchisegeber und Franchisenehmern als Teil der Unternehmenskommunikation bezeichnen.


Steuerung der Wahrnehmung nach innen wie außen

Eine schärfere Abgrenzung der Bedeutungen ist jedoch kaum möglich, da der Terminus Unternehmenskommunikation wissenschaftlich wie betriebswirtschaftlich mit zu vielen verschiedenen Feldern und Inhalten verknüpft wird. Voneinander stark abweichende Bezeichnungen tragen selbst die Studiengänge zur Unternehmenskommunikation, die an mehreren Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland belegt werden können. Häufige Schwerpunkte sind jedoch Kommunikationsmanagement, Organisationskommunikation und Public Relations.

Autor:

FranchisePORTAL-Redaktion
FranchisePORTAL-Redaktion
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar