Zum Bereich für Franchisegeber

Suisse Premier Estates: Franchise Makler für Luxus Immobilien

Eigenkapital
ab 80.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 50.000 EUR
Lizenzgebühr
10% monatlich
Premier Suisse Estates
Gründung: 2014
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Independent brokerage of luxury and life style estates

Wettbewerbsstärke:

Unser Team kümmert sich seit drei Jahrzehnten um einzelne Mitglieder des Geldadels, Familienunternehmen und institutionelle Anleger in Immobilien, Private Equity und Kapitalmärkten. Wir alle verfügen über internationale Erfahrung, nachdem wir auf allen Kontinenten dieser Welt gearbeitet und uns mit vielen Kulturen in den wichtigsten Sprachen befasst haben. Aufgrund dieser Erfahrung wissen wir, was Ihre Premium-Kunden suchen: Hohe Qualität; objektive und rechtzeitige Beratung und Ausführung, Diskretion und Kundenorientierung zu allen Zeiten. Wir sind der Meinung, dass unser Geschäftsmodell, unsere Grundsätze und unsere Arbeitsplattform diese Herausforderungen meistern können. Wir verfügen über bewährte Marketingprozesse und Tools auf der Basis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Kunden. Gemeinsam mit Ihnen werden wir dieses Know-how einsetzen und Sie ab sofort noch erfolgreicher machen: Klare Marketingstrategie; bewährte Marketingtools; professionelle Kommunikation; Life Public Relations; kunden- und benutzerfreundliche Website und Tools; Online Marketing Tools.

Nutzen Sie unsere Vorteile:

  • Eigene Website und -domain in internationaler Corporate Identity (CI).
  • Prämiertes Shopdesign.
  • Webbasierte Immobilien CRM-Software (Customer Relationship Management).
  • Professionelles Kunden-und Objektmanagement.
  • Top-Platzierungen im Internet durch zentrale Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  • Intelligente und zielführende Werbemaßnahmen.
  • Positiver Imagetransfer durch die internationale Markenfamilie.
  • Schneller Einstieg über zertifizierte Ausbildungsprogramme.
  • Umfangreiches Trainingsangebot und individuelles Coaching.
  • Intensiver Support und Service durch die Mitarbeiter der Zentrale.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Erfolgreiche Private Banker, Immobilienmakler, Versicherungsvertreter oder nachfolgesuchende Maklerbüros, die die unternehmerische Herausforderung suchen in ihrer Region ein Franchisesystem eigenständig mit der Unterstützung der Premier Suisse aufzubauen. Gute Netzwerke, sicheres Auftreten, Menschenführung, unternehmerisches Denken und Handeln vorausgesetzt.

Premier Suisse Estates Franchise-System

Bei Premier Suisse Estates ist der Name Programm. Die Partner des weltweit tätigen schweizerischen Netzwerks vermitteln luxuriöse Immobilien, Büros und Ferienhäuser an Unternehmen und Führungskräfte. Zum Portfolio gehören auch Anlageimmobilien für anspruchsvolle Investoren. Die Bezeichnung „Suisse“ gilt dabei vor allem als Merkmal für Schweizer Qualität, Diskretion und Professionalität.

Die Königsklasse in der Immobilien-Welt


Premier Suisse Estates LLC ist zudem exklusiver Kooperationspartner der Porta Mondial AG für die Schweiz. Das Düsseldorf, Palma de Mallorca und weiteren weltweiten Standorten beheimatete Unternehmen ist eine der führenden internationalen Adressen in der Immobilien-Vermittlung.

Franchise-PartnerInnen haben jetzt die einmalige Chance, sich die Master-Lizenz für ein exklusives Vertriebsgebiet in der Schweiz zu sichern! Sie profitieren von einem attraktiven Start-Portfolio und jahrzehntelang bewährten Geschäftsprozessen und erreichen somit einen schnellen ROI.

Ein Maximum an Mehrwert und Kundennutzen

Gesucht werden Master, die den hohen Anspruch an Servicequalität und Kundenanforderungen verinnerlichen und „leben“.Ihnen steht dabei die über 30-jährige Expertise des Netzwerkes auch im Bereich Kapitalmarkt- und Private Equity Investments zur Verfügung.

In den Teams von Premier Suisse Estates und Porta Mondial verschmelzen die Erfahrungen und kulturellen Kompetenzen aus der Arbeit für Menschen auf allen Kontinenten und mit vielen Sprachen. Auf diesen Erfahrungen basierend, erfüllt jeder Premier Suisse Estates -Partner auch die erlesensten Wünsche seiner Kunden.
Erfolgreich mit zwei der besten Marken

Franchisepartner können auf großangelegte Unterstützung durch Premier Suisse Estates zählen. Damit sie sich auf ihr Kerngeschäft mit dem Kunden konzentrieren können, werden vielerlei Aufgaben im Bereich Administration, Backoffice, Marketing und IT in der Systemzentrale gebündelt.

Franchisepartner von Premier Suisse Estates nehmen unter anderem in Anspruch:



  • Schulungen und Training on the Job im „Premier Suisse Estates College“

  • strategische Konferenzen, Teambuilding- und Networking-Treffen

  • erprobte Marketing-Strategien, die bei neuen Franchisepartnern implementiert werden und vom Start weg erfolgreich Geschäfte generieren, darunter:

  • erstklassige Online-Marketing- und Verkaufstechniken

  • professionelle Werbe- und Public-Relations-Aktionen

  • neueste CRM-Systeme

  • eine äußerst nutzerfreundliche Website mit leicht zugänglichen Angeboten

Ihr Profil als Master-Franchise-PartnerIn

Ideale Kandidaten sind erfahrene Immobilienmakler, Privatbankiers, Vermögensverwalter oder Professionelle aus vergleichbar gehobenen Dienstleistungsbereichen. Gute Netzwerke, sicheres Auftreten, Menschenführung, unternehmerisches Denken und Handeln vorausgesetzt.

Lieben Sie es, anspruchsvollste Wünsche für Ihre Kunden zu erfüllen?

Dann werden Sie Master-Franchise-Partner und erschließen Sie mit Premier Suisse Estates erfolgreich neue Märkte.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Apartment24
    Apartment24

    Apartment24

    Möblierte Zimmer Vermietung - Immobilien
    Werden Sie Franchise-Partner des Schweizer Marktführers für möblierte-Zimmer-Vermietungen! Steigen Sie ein in ein äusserst lukratives System!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 CHF
    Vorschau
    Details
  • IWG
    IWG

    IWG

    Weltweit größter Anbieter von Coworking und flexiblen Arbeitsplatzlösungen
    IWG Schweiz goes Franchise! Erwerben Sie Ihre Lizenz: Eröffnen Sie Ihre IWG-Bürozentren in Ihrer Region – mit der Marke des Weltmarktführers!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 CHF
    Vorschau
    Details
  • IMMODOCS
    IMMODOCS

    IMMODOCS

    Immobilienvermittlung & Projektenwticklung 2.0
    Selbstständig mit innovativem Geschäftsmodell: Immobilien-Vermittlung, Bauträgergeschäft, Gewerbeimmobilien, Top-Privateigentum. Jetzt Lizenz erwerben
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • FAVORIT-Massivhaus
    FAVORIT-Massivhaus

    FAVORIT-Massivhaus

    Immobilien-Lizenzen: Vertrieb und Bau von Massivhäusern
    Wir suchen Lizenzpartner zur professionellen Beratung privater Bauherren, die sich Wohnhäusern in bester handwerklicher Qualität erstellen lassen.
    Benötigtes Eigenkapital: keine Angabe
    Vorschau
    Details
  • IPA Internationale Personal Agentur
    IPA Internationale Personal Agentur

    IPA Internationale Personal Agentur

    Personaldienstleistungen
    Selbstständig machen mit einer etablierten Agentur für Personal: Diese Chance bietet Ihnen IPA. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 25.000 CHF
    Vorschau
    Details
  • Floral Image
    Floral Image

    Floral Image

    Mietblumen für Unternehmen
    Floral Image: Der Partner für lebensechte Mietblumen in Geschäftsräumen. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 35.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • 4A+B CONSULTING
    4A+B CONSULTING

    4A+B CONSULTING

    Ihr Weg zum Erfolg!
    Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten – Gründen Sie mit 4A+B CONSULTING Ihre eigene Existenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 14.500 - 37.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Leaders Academy
    Leaders Academy

    Leaders Academy

    Anbieter und Entwickler von neuartigen Trainings- und Weiterbildungskonzepten
    Leaders Academy: Expertenwissen für etablierte und angehende Führungskräfte als Franchise. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 45.000 - 72.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerhilfeverein
    Als SteuerexpertIn Menschen bei der Einkommensteuer helfen! Jetzt im Wachstumsmarkt loslegen und LizenznehmerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 1 EUR
    Vorschau
    Details
  • TAB The Alternative Board ®
    TAB The Alternative Board ®

    TAB The Alternative Board ®

    Peer Advisory-Unternehmerboards und Business-Coaching
    Peer Advisory Boards für KMU – das revolutionäre Geschäfts-Konzept aus den USA. Die geniale Idee: Unternehmer coachen und beraten einander.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • McDATA
    McDATA

    McDATA

    Finanz- und Lohnbuchhaltungsbüros
    Mit einem eigenen Finanz- und Lohnbuchhaltungsbüro übernehmen Sie bei Ihren klein- und mittelständischen Kunden die klassischen Buchhaltungsarbeiten.
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 - 5.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über Premier Suisse Estates

Premier Suisse Estates präsentiert Master-Franchise-Angebot in der Virtuellen Messe

Premier Suisse Estates wurde in diesem Jahr gegründet und hat seinen Sitz in Küsnacht (Schweiz). Das Unternehmen hat sich auf die Vermittlung luxuriöser Immobilien, Büros und Ferienhäuser an Unternehmen und Führungskräfte spezialisiert. Auch Anlageimmobilien für Investoren hat Premier Suisse Estates im Portfolio. Jetzt will das Unternehmen Master-Franchisenehmer gewinnen, um in Deutschland, Österreich und in bestimmten Regionen der Schweiz zu expandieren.

Franchise-Nehmer von Premier Suisse Estates sollen u. a. von den Erfahrungen und kulturellen Kompetenzen sowie der über 30-jährigen Expertise des Unternehmens auch im Bereich Kapitalmarkt- und Private Equity Investments profitieren. Zudem übernimmt die Systemzentrale viele Aufgaben in den Bereichen Administration, Backoffice, Marketing und IT, damit sich die Franchise-Nehmer auf ihr Kerngeschäft mit dem Kunden konzentrieren können. Weitere Informationen über das Master-Franchise-Angebot von Premier Suisse Estates stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

Premier Suisse Estates LLC expands in South Eastern Europe

Premier Suisse Estates LLC, member of the Premier Suisse Group, an independent group of international real estate advisory and brokerage firms, announced today the expansion of its business activities in South Eastern Europe. Ms Gordana Engstler, owner of Kontni plan signed up her firm as the Representative for South Eastern Europe of Premier Suisse Estates LLC located in Zagreb, Croatia.

Ms Engstler is a licensed real estate advisor with an extensive track record in advising family offices and large real estate investors in Croatia.

Says Peter Moertl, CEO of Premier Suisse Estates LLC , “ We are absolutely delighted that Gordana joins our effort and to take on the role of our firm´s representative in this very vibrant and still somewhat undiscovered luxury and life style estates markets. We signed up over five South East European estates on an exclusive basis in the first weeks of 2014, and expect to substantially expand our portfolio there. Gordana will play a vital part for us on the ground in the region”.
Im Gespräch mit International Wealth Management-Experten Peter Moertl, Founder & CEO, Premier Suisse Estates LLC, Zürich

Im Gespräch mit International Wealth Management-Experten Peter Moertl, Founder & CEO, Premier Suisse Estates LLC, Zürich

Den Standortvorteil Schweiz als wertsteigernden Ansatz im internationalen Wealth Management nutzen – Echte Alternativen und nicht bloss Portfolio-Ergänzung für Family Offices und private Banking.

Herr Moertl, Sie gründen eine Immobilienfirma in der Schweiz zu einer Zeit, in der die Schweizerische Nationalbank und führende Analysten Sorge tragen, dass wir in manchen Gebieten eine Immobilienblase haben, die zu platzen droht. Was macht Premier Suisse anders? Warum jetzt und warum Zürich?

Dr. Peter Moertl:  Die Bedeutung des Markt-Timings hat uns schon immer bewegt, wir kamen aber nach jahrelangen Analysen zu der Erkenntnis, dass es für den langfristig orientierten Investor oder Geschäftsmann bedeutungslos ist. Vielmehr sollte man ich auf die Qualität der zugrundeliegenden Asset-Klasse (also Immobilien an sich) fokussieren: Marktransparenz, Rechtssicherheit und relevante Korrelation sowie Bewertung von Alternativen, wie zum Beispiel dem „Nichtstun“ an einem Extrem und dem „wahllosem Handeln“ am anderen. Vor diesem Hintergrund sind sowohl die Schweiz als auch einige andere Regionen in Europa und deren Immobilienmärkte hochinteressant. Dieser Makroblick war nicht alleine die treibende Kraft, die Premier Suisse Estates zu gründen. Wir haben die Premier Suisse aus der Erkenntnis und Überzeugung gegründet, dass die Schweiz für das Top-Privatkundensegment aus verschiedenen Gesichtspunkten ein interessanter Markt ist, um das Thema Immobilie ganzheitlich, also aus einem Guss, unabhängig und innovativ anzupacken.


Was macht Premier Suisse Estates? Was ist das Geschäftsmodell?

Dr. Peter Moertl: Die Premier Suisse Estates versteht sich als eine unabhängige Immobilienberatungsfirma, die auf drei unabhängigen jedoch miteinander verknüpften Säulen aufgebaut ist: Brokerage, also der Kauf und Verkauf von Luxusimmobilien, Investments und Ferienimmobilien Schweiz weit und international. Dem Private Office & Executive Services, einerseits für Family Offices, welche die Diskretion und den persönlich massgeschneiderten Service im Immobilienbereich suchen, und erfolgreichen Exekutives, Managern und Unternehmern anderseits, die einfach zu beschäftigt sind, um gezielt nach der richtigen Immobilie suchen zu können oder Käufer zu finden. Das dritte Bein ist der „Investmentbereich“, hier vor allem für Family Offices, die einerseits eine unabhängige Asset-Allocation-Beratung suchen, anderseits auch Immobilieninvestments tätigen wollen, die aus Risikomanagement und Return-Gründen in ihr Portfolio passen.


Gehen wir doch die Bereiche einzeln durch. Erklären Sie uns doch das „Brokerage“.

Dr. Peter Moertl: Gerne. Wir haben in der Schweiz circa 50.000 Immobilien (Häuser, Wohnungen, Mietobjekte), die jährlich Ihren Käufer bzw. Mieter suchen. Das entspricht nach unseren Bemessungen einem Gebührenmarkt von ca. CHF 1 Mrd. pro Jahr, der zurzeit zum Grossteil von einer Vielzahl lokaler Makler betreut wird und einigen wenigen überregionalen. Gerade letzterer wird von einer Handvoll von Franchisefirmen betreut und wir erwarten, dass noch weitere in den Markt einsteigen werden, vor allem aus dem Ausland. Marktführer mit nachvollziehbaren Marktanteilen gibt es nicht. Kurzum; ein interessanter Markt mit sehr vielen Anbietern ohne nennenswerte Skalierbarkeit. Das lässt eine Konsolidierung erwarten, wie wir sie schon in der Finanzbranche in der Schweiz gesehen haben. Daran wollen wir partizipieren.


Wie soll das gehen?

Dr. Peter Moertl: Wir wollen unsere Zentrale hier in Zürich weiter ausbauen und werden gezielt nach Franchisepartnern in den Schlüsselregionen der Schweiz suchen. Insgesamt könnten wir uns ein Netz von 5 bis 15 Standorten in der Schweiz vorstellen. Franchisepartner können dabei schon bestehende Immobilienmakler sein, welche eine geordnete Nachfolge suchen, oder tüchtige, unternehmerisch denkende Dienstleister, die ihren Lokalmarkt aufbauen wollen. Zielgruppe soll dabei stets das oberste Segment des Privatkunden sein.


Warum bevorzugen Sie das oberste Segment?

Dr. Peter Moertl: Dieses Segment hat global gesehen nach führenden Analysen ein Anteil von ca. 20 bis 30 Prozent ihres Investmentportfolios in Immobilien. Ausserdem wird erwartet, dass sich deren Vermögen zwischen 8 bis 18 Prozent pro Jahr in den nächsten Jahren erhöhen wird, was das Wachstum der „Durchschnittseichen“ um das Zwei- bis Dreifache übersteigen wird. Die Schweiz ist einer der bevorzugten Länder, in der diese Menschen ihr Domizil, Ferienheim oder unternehmerische Tätigkeit haben.


Warum soll jemand Franchisepartner werden?

Dr. Peter Moertl: Wie eingangs erwähnt, die Konsolidierung, Effizienz und Skalierbarkeit hat im Immobiliensektor Einkehr genommen. Eine Plattform wie die unsere, mit einer klaren Wachstumsstrategie, Brand und Commitment zur Immobilie kann dafür der richtige Partner sein, um an diesem Wachstum lokal aber auch überregional teilzunehmen. Wir haben eigen dafür ein „Premier Suisse Estates Partnership Programm“ entwickelt, das näher darauf eingeht.


Das „Private Office“ klingt speziell. Was muss man sich darunter vorstellen?

Dr. Peter Moertl: Vermögende Familien und von Zeit zu Zeit deren Family Offices wollen am Immobilienmarkt für persönliche Belange tätig sein. Oft könnte das zu Spekulationen, Preisbewegungen oder ähnlichem führen. Dafür haben wir das Private Office entwickelt, das diskret und persönlich für diesen Kundenkreis tätig sein kann.


Stichwort Investments: Denken Sie daran Immobilienfonds aufzulegen?

Dr. Peter Moertl: Nein, nicht unbedingt. In erster Linie wollen wir Familien und deren Betreuer in der Asset-Allocation aus dem Blickwinkel der Risikobetrachtung, Korrelation und Bewertung unterstützen. Wir sind gerade dabei Gespräche mit entsprechenden unabhängigen Anbietern zu führen, die diese Grundanalyse gestalten können. Weiter sind wir daran interessiert, unsere hausinterne Expertise im Wohnungsmarkt mit den besten Anbietern im Markt anzubieten. Dieser Bereich ist zurzeit noch im Aufbau, da wir noch Gespräche mit einem Seniorpartner in diesem Bereich führen.


Nun zu Ihrer Person: Wie kamen Sie dazu Premier Suisse Estates zu gründen?

Dr. Peter Moertl:
Ein Teil meiner Familie ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Österreich im Notarenstand und in der Juristerei tätig gewesen; der andere waren Ingenieure und Unternehmer. Also schien ich beiden Wurzeln zu folgen: einerseits der vertrauensvolle Berater und anderseits der Unternehmer. Und mit einem Namen wie Mörtl bietet sich die Immobilienbranche förmlich an. Aber im Ernst, ich war lange an der Wall Street, London und Zürich im Investmentgeschäft und Wealth Management tätig, auch dort vor allem im Family Office und UHNWI-bereich weltweit. Meine Familie was beiderseits schon immer in diesem Bereich als Investoren und Berater tätig, sodass dies bei mir schon in die Wiege gelegt worden ist. Und es scheint dass mein Ältester, Oliver, auch gefallen an dem Sektor gefunden hat, da er mich tatkräftig und kompetent beim Aufbau unterstützt.


 © copyright Premium Suisse Estates®

Premier Suisse Estates
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.