bueroboss.de

bueroboss.de Lizenzsystem: Alles rund um den Arbeitsplatz

bueroboss.de
  • Gründung: 2002
  • Land: Deutschland
  • Lizenzart: Lizenz-System
  • Geschäftsart: Büroausstatter rund um das gewerbliche Büro inkl. umfangreichem Dienstleistungsangebot
Eigenkapital
ab 10.000 EUR
Eintrittsgebühr
12.500 EUR
Lizenzgebühr
0% monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Lizenzgebühr entspricht 0,5-0,6% des Außenumsatzes.

Wer auf der Suche nach optimalen Lösungen und hochwertigen Produkten für den Arbeitsplatz ist, kommt an bueroboss.de nicht vorbei. Der Verbund hat sich über viele Jahre als vertrauensvoller Partner von der Bürobedarfsbeschaffung bis hin zur Optimierung von Beschaffungsprozessen etabliert. Branchenübergreifend werden B2B-Kunden kompetent beraten und innerhalb des bundesweiten Netzwerks betreut – so zählt bueroboss.de zu einem führenden Anbieter seiner Branche. Erfahre jetzt mehr und werde Lizenznehmer/In! 

bueroboss.de Lizenz-System

Endlich ein effizient organisiertes Büro – mit bueroboss.de an der Seite gehört das Chaos der Vergangenheit an. bueroboss.de ist nicht nur ein Lieferant für Bürobedarf zu attraktiven Konditionen, Gewerbekunden schätzen besonders die kompetente Beratung bei der Bedarfsermittlung und Optimierung von Bestellprozessen

Welche Alleinstellungsmerkmale zeichnet das Lizenzsystem bueroboss.de aus?

bueroboss.de wird für langfristige, zukunftssichere Zusammenarbeit und Lieferzuverlässigkeit geschätzt. Kunden genießen erstklassigen Service und die Nähe durch die bundesweite Vertretung. Die etablierte Dachmarke bueroboss.de und das auf anspruchsvolle Gewerbekunden zugeschnittene Marketing ist seit vielen Jahren von Erfolg gekrönt. 

  • Wie sehen die Tätigkeiten von LizenznehmerInnen aus?

    Oberste Priorität hat die Zufriedenheit der Kunden! Hier dreht sich alles um den B2B-Vertrieb von Qualitätsprodukten rund um den Arbeitsplatz sowie Dienstleistungen für ein optimales Arbeiten. LizenznehmerInnen als selbstständige UnternehmerInnen können sich von bueroboss.de in Sachen Rechnungslegung, Sortimentserstellung und vielem mehr unterstützen lassen. 

  • Was sollten LizenznehmerInnen von bueroboss.de mitbringen?

    Geeignete Kandidaten haben große Freude am Vertrieb und dem damit verbundenen Austausch mit Kunden. Erste Erfahrungen sollten hier schon erworben worden sein. Der spannende Markt mit seinen laufenden Veränderungen setzt Flexibilität voraus und bewahrt vor Langeweile. Wichtig ist außerdem Durchhaltevermögen bei der Gewinnung neuer Kunden. 

  • Womit unterstützt der Lizenzgeber die LizenznehmerInnen?

    • Ein umfangreiches Schulungs- und Weiterbildungspaket aus verpflichtenden und optionalen Bausteinen bereitet LizenznehmerInnen ideal auf ihre Rolle als bueroboss.de-ExpertIn und Vertriebsprofi vor. 
    • Rund um die Themen Prozesse, Organisation und Dienstleistungen von Bürologistik steht in der Anfangsphase ein fester Ansprechpartner zur Seite.
    • In Sachen Vertrieb ist ein Mentor aus dem Geschäftsführerkreis der bueroboss.de Händler mit Rat und Tat zur Stelle. 
    • Bei der Finanzierung bietet bueroboss.de Unterstützung bei der Umsatz- und Finanzierungsplanung. Bei Bedarf kann hier Kontakt zu AnsprechpartnerInnen aus dem Beraternetzwerk hergestellt werden. 
    • Ein modernes, einheitliches Design bei Webauftritt, Kleidung, Briefbögen, Kfz-Branding und bei den hochwertigen, attraktiven Werbemitteln sorgt für erfolgreiche Vermarktung. 
    • Faire Bedingungen dank Gebiets- und Kundenschutz. 

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Card Group
    Card Group

    Card Group

    Weltweiter Vertrieb von hochwertigen Grußkarten und Party-Artikeln
    Geburtstagsgrüße der Extraklasse: hochwertige Grußkarten und Geschenkartikel weltweit vertreiben. Jetzt Master Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • e-motion - die e-Bike Experten
    e-motion - die e-Bike Experten

    e-motion - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Starte dein e-Bike Business mit dem Franchise-Award-Gewinner. Verkaufe Premium e-Bikes und Pedelecs und profitiere von einem boomenden Markt.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Heiuki Share
    Heiuki Share

    Heiuki Share

    Automatenlösungen
    Heiuki Share ist ein Franchisemodell für autarke & automatisierte Vermietung von Sportgeräten. Werde Partner*in und betreibe deinen eigenen Standort!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • IPA Internationale Personal Agentur
    IPA Internationale Personal Agentur

    IPA Internationale Personal Agentur

    Personaldienstleistungen
    Selbstständig machen mit einer etablierten Agentur für Personal: Diese Chance bietet Ihnen IPA. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 CHF
    Details
    Schnellansicht
  • KAYAKOMAT
    KAYAKOMAT

    KAYAKOMAT

    Self Service Mietstationen für Kajak und SUP-Boards
    KAYAKOMAT by Point 65 Sweden ist ein Franchisesystem, das sich als Kajak und SUP-Board Verleihstation spezialisiert hat. Werde Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 8.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • KUMON
    KUMON

    KUMON

    Individuelle Lernmethode für die Fächer Mathematik und Englisch
    Wenn Sie an die Individualität von Kindern glauben, dann sollten Sie KUMON kennenlernen: Jedes Kind kann seinen eigenen Lernweg gehen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • LOGISCOOL
    LOGISCOOL

    LOGISCOOL

    Programmierschule für Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren
    Bei LOGISCOOL können Kinder und Jugendliche Fähigkeiten in den Bereichen Programmierung und digitale Kompetenzen erwerben. Werde Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 12.000 CHF
    Details
    Schnellansicht
  • Lucky Car
    Lucky Car

    Lucky Car

    Reparatur von Lack & Karosserieschäden
    Lernen Sie das Geschäftskonzept von Lucky Car kennen und gründen Sie Ihre eigene Werkstatt zur Reparatur von Kleinschäden aller Art an Autos.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mail Boxes Etc. - Master Franchise
    Mail Boxes Etc. - Master Franchise

    Mail Boxes Etc. - Master Franchise

    Premium Logistik-Dienstleister: Full-Service für Versand, Verpackung, Grafik & Druck
    Mail Boxes Etc. sucht Sie als MASTER Franchise-Partner/in für die Schweiz! Werden Sie Teil des weltweit führenden Netzwerks für Business-Services.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über bueroboss.de

  • Entscheidungen selbst treffen und Verantwortung übernehmen: Maik Omlor über seine Selbstständigkeit

    Entscheidungen selbst treffen und Verantwortung übernehmen: Maik Omlor über seine Selbstständigkeit

    Entscheidungen selbst treffen und Verantwortung übernehmen: Maik Omlor über seine Selbstständigkeit

    Entscheidungen selbst treffen und Verantwortung übernehmen: Maik Omlor über seine Selbstständigkeit

    Maik Omlor ist seit 2012 Partner von bueroboss.de und schon seit 1999 in der Branche Bürobedarf tätig. Genau wie Sie war Maik Omlor auf der Suche nach einem starken Partner und ermöglicht Ihnen nun einen Blick hinter die Kulissen – eine sehenswerte Entwicklung vom ersten Schritt in die Selbstständigkeit bis hin zu einem essentiellen bueroboss.de Partner.

    Was hat Dich dazu bewegt in die Selbstständigkeit zu gehen?

    Maik Omlor: Ich hatte einen Job mit einem überdurchschnittlich hohen Gehalt sowie einen Firmenwagen und Sozialleistungen. Monetäre Motivgründe bestanden demnach nicht.
    Vielmehr hatte ich den Anspruch und die Freude daran, Entscheidungen selber zu treffen und zu verantworten. Die Selbstständigkeit sollte in der Persönlichkeit verankert sein, entweder ich will es oder eben nicht!

    Wie stehst Du zur Branchenentwicklung im Bürobedarf?

    Maik Omlor: In der Branche bin ich schon seit 1999, also aktuell 20 Jahre. Natürlich wird sich durch die Digitalisierung die Bürowelt ändern, in jeder Veränderung verbergen sich allerdings auch Chancen. Wer hätte vor 20 Jahren an Google und Co. gedacht?
    Deshalb bin ich von der Zukunftsfähigkeit des Bürobedarfs überzeugt, jedoch in veränderter Form.

    Wie ist der Kontakt zu bueroboss.de zustande gekommen?

    Maik Omlor: Die Initiative ging von mir aus. Ich war als Handelsvertreter tätig und wollte mein eigenes Unternehmen gründen, um meine Zukunft selbst in die Hand nehmen zu können. So habe ich mich über mögliche Partner bzw. Konzepte informiert.
    Schon der erste persönliche Kontakt sowie das transparente und marktfähige Preiskonzept gaben mir ein äußerst positives Gefühl.

    Warum hast Du Dich für bueroboss.de entschieden?

    Maik Omlor: Die Entscheidung zugunsten von bueroboss.de fiel relativ schnell: Dinge wie Gleichbehandlung der Partner, jeder bekommt die gleichen Konditionen, hatten mich sehr überrascht.
    Darüber hinaus überzeugte mich ein herausragendes EDV-System, eine zentrale Artikelpflege sowie das große Angebot an Marketing Instrumenten, wie bspw. der Newsletter-Versand.
    Des Weiteren musste ich mich weder um das Briefpapier, noch um den Außenauftritt kümmern. Heutige Start-ups gehen zur „Höhle der Löwen“; 2012 war für mich im Bereich Office Supplies „bueroboss.de“ der Löwe!
    Ich konnte mich voll und ganz auf neue Kundenzielgruppen fokussieren!

    Was würdest Du rückblickend anders machen?

    Maik Omlor: Rückblickend würde ich den Schritt in die Selbstständigkeit früher wagen; 2012 war ich 36.

    Was waren die größten Hürden / Herausforderungen, die Du meistern musstest?

    Maik Omlor: Da ich ständig auf Kundenbesuchen war, litt die telefonische Erreichbarkeit bzw. Warenannahme. Hier wurde seitens bueroboss.de schnell Handlungsbedarf erkannt.
    Erfolgreich wurde ein Backoffice installiert, das die Erreichbarkeit von 08.00 bis 17.00 Uhr garantiert. Ein Bestandteil des Portfolios, welcher von allen Partnern genutzt werden kann und für viele zu einer dauerhaften, wertvollen Lösung geworden ist.

    Was ist seitdem passiert?

    Maik Omlor: bueroboss.de als Konzept hat dazu geführt, dass Prozesse maßgeblich vereinfacht und verschlankt werden konnten; um einige davon zu nennen: der automatisierte Rechnungsversand, eine zentral aufgesetzte
    und supportete VOIP-Telefonanlage und Backoffice-Unterstützung.
    Auch zu nennen sind Synergien, die wir innerhalb der Gruppe erreichen, die ich als Einzelunternehmer nicht leisten könnte, wie ein Webshop technisch auf dem neuesten Stand, Erschließung weiterer / neuer Geschäftsfelder und ein attraktives Sortiment zugeschnitten auf marktgängige Bedürfnisse.


Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Direktvertrieb

Aktiv auf der Suche nach neuen Partnern im FranchisePORTAL:
Gesamte Unterkategorie anzeigen
Zu den Filtern
Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.