Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was sind immaterielle Vermögenswerte? (Definition)

Was sind immaterielle Vermögenswerte?

Begriffserläuterung: Der Wert eines Unternehmens setzt sich aus materiellen und immateriellen Vermögenswerten zusammen: Er lässt sich nicht allein aus dem Wert seines Sachvermögens wie Kapital, Gebäuden und Maschinen ableiten. Die immateriellen Vermögenswerte sind sogar die viel Bedeutsameren.

Woraus bestehen immaterielle Vermögenswerte?

Es handelt sich im Wesentlichen um Marken, Lizenzen oder Patente, das Image, den Bekanntheitsgrad, die Marktanteile sowie das Know-how und das fachliche Potential der Mitarbeiter, sprich das sogenannte Humankapital. Immaterielle Vermögenswerte haben keine physische Substanz, verschaffen dem Unternehmen aber wirtschaftliche Vorteile. Für den Unternehmenswert von Google oder Apple beispielsweise sind die immateriellen Werte viel wesentlicher als die Gebäude oder die Büroausstattung.

Tauchen immaterielle Vermögenswerte in den Bilanzen auf?

Immaterielle Vermögenswerte dürfen nur in die Bilanz aufgenommen werden, wenn sie entgeltlich erworben wurden, z.B. Lizenzen. Unberücksichtigt bleiben hingegen die Ideen und Informationen und der Wissensvorsprung, den ein Unternehmen hat, aber auch das positive Image und die Kundenzufriedenheit. Doch mit ihnen wächst der Geschäfts- oder Firmenwert im Laufe der Zeit. Er entsteht also originär im Unternehmen. Erst wenn ein Unternehmen verkauft wird, gehen in die Kaufpreisbemessung nicht nur die aktiven und passiven Bilanzposten ein. Es wird darüber hinaus immer ein Mehrbetrag für eben diese immateriellen Vermögenswerte gezahlt.

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Card Group
    Card Group

    Card Group

    Weltweiter Vertrieb von hochwertigen Grußkarten und Party-Artikeln
    Geburtstagsgrüße der Extraklasse: hochwertige Grußkarten und Geschenkartikel weltweit vertreiben. Jetzt Master Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Home Instead
    Home Instead

    Home Instead

    Vertrieb für häusliche Pflege und Betreuung für Senioren
    Das Lizenzsystem Home Instead ist seit 1994 mit der häuslichen Pflege und Betreuung für Senioren erfolgreich. Werde Lizenznehmer*in im Vertrieb!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 CHF
    Details
    Schnellansicht