Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist ein Franchise-Beirat? (Definition)

Was ist ein Franchise-Beirat?

Begriffserläuterung: Viele Franchisesysteme verfügen über einen Beirat. Dieser Beirat wird auch als Partnerbeirat, Systembeirat, Franchisebeirat oder Franchisenehmer-Beirat bezeichnet. Ein Franchisebeirat besteht in der Regel aus gewählten Vertretern der Franchisenehmer und Abgesandten der Geschäftsführung. Er stellt ein Gremium dar, dessen Aufgaben im Franchisevertrag festgelegt werden. 

Der Franchisebeirat dient als Sprachrohr der Franchisenehmer innerhalb des Franchisesystems und sollte nur eine beratende Funktion innehaben. Wenn der Beirat und damit die Franchisenehmer auch nur in Teilbereichen Entscheidungsbefugnisse erhalten, kann dies gegen das Kartellrecht verstoßen. Die Franchisenehmer könnten in diesem Fall als aktuelle, zumindest aber als potentielle Wettbewerber über den Beirat ihr Verhalten untereinander koordinieren.

Einem Beirat ist daher nur ein Mitsprache- bzw. Beratungsrecht einzuräumen. Er hat die Aufgabe, unter Berücksichtigung der Erfahrungen der Franchisenehmer an ihrem jeweiligen lokalen Markt die Systemführung bei wichtigen systemrelevanten Entscheidungen, in Fachfragen und z. B. hinsichtlich der Marketingstrategie zu beraten. Neben dem üblichen Franchisenehmer- bzw. Systembeirat können daher auch weitere Beiräte bestehen. Diese sind, wie beispielsweise der Werbebeirat und der Waren-/Einkaufsbeirat, für bestimmte Bereiche zuständig.

Vor allem in großen Franchisesysteme finden sich Beiräte zur Vermittlung und zum Austausch zwischen Systemzentrale und Franchisenehmern. Hintergrund mag sein, dass die Einrichtung eines Beirats gründlich vorbereitet werden sollte. Daher findet sich in Franchise-Verträgen häufig eine Regelung, wonach ein Beirat erst dann, wenn eine bestimmte Anzahl von Franchisenehmern erreicht worden ist, installiert wird. Zudem sollten Insbesondere die Aufgaben des Beirats und Verfahrensweisen durch eine Geschäftsordnung genau festgelegt werden. 

Videos zum Thema Franchise-Beirat:



Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Biocannovea Immunanalysen und Nährstoffe
    Biocannovea Immunanalysen und Nährstoffe

    Biocannovea Immunanalysen und Nährstoffe

    Innovativer ganzheitlicher Gesundheitssystemanbieter
    Mit dem ganzheitlichen Gesundheitssystem von Biocannovea verbesserst du das Leben deiner Kunden - Dank hochwirksamer Produkte und Therapiekonzepte.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Teefacheinzelhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 22.000 CHF
    Schnellansicht
    Details
  • Storebox
    Storebox

    Storebox

    Storebox ist die erste komplett digitalisierte Selfstorage-Dienstleistung
    Self Storage – die Geschäftsidee! Starten Sie in die Selbstständigkeit mit dem komplett digitalisierten Lagerbox-Service!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details