Unternehmensvision im Franchise-Glossar

Was ist eigentlich eine Unternehmensvision?

Die Unternehmensvision gibt das Unternehmensziel vor, das in einer bestimmten Zeit erreicht werden soll. Sie ist die Grundlage für Zielsetzung, Strategie und Planung. Franchise-Systeme sind umso erfolgreicher, je mehr es der Zentrale gelingt, die Franchise-Partner von ihren Visionen zu überzeugen.

Vision kommt vom lateinischen Wort „videre“ für sehen. Im Unternehmenskontext ist eine Vision als konkrete, bildhafte und vorausblickende Vorstellung von der Zukunft zu verstehen. Sie ist als das ambitionierte Unternehmensziel zu sehen, das sich die Organisation selbst setzt (Beispiele: „Der beste Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz zu werden.“. „Zum Synonym für ein Produkt zu avancieren.“). 

 

Unternehmensvisionen müssen realistisch sein

Toll, Sie haben Visionen? Überzeugende Unternehmensvisionen können ungeheure Kräfte freisetzen.  Firmengründer haben ihre Unternehmensvisionen oft schon vor Augen, bevor sie sich selbstständig machen. Sie werden zu erfolgreichen Gründern, weil sie fest an ihre Ziele glauben.

Bedeutend für die Erarbeitung einer Vision ist, dass die Vision attraktiv, realistisch und umsetzbar sein sollte. Nur wenn diese Kriterien erfüllt sind, trägt sie auch dazu bei, alle Mitarbeiter zu motivieren und sich an der Erreichung zu beteiligen. Franchise-Nehmer arbeiten umso erfolgreicher, je mehr sie die Ziele und Visionen der Systemzentrale verinnerlichen und in ihrem Vertriebsgebiet mit Leben erfüllen.

Autor:

Strategiezentrum Franchise & Verbundgruppen
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar