Mrs.Sporty Franchise Schweiz: Sportclubs für Frauen gründen

Mrs.Sporty

Selbstständig durchstarten – mit dem innovativsten Fitnessclub-Konzept!

Die mehrfach ausgezeichnete Frauenfitnessmarke bietet ihr erfolgreiches Boutique-Fitnesskonzept für Interessent*innen in der Schweiz und europaweit an. Frauen trainieren dank des Hybridmodells im Club, Outdoor oder Online mit einer einzigartigen Kombination aus effektivem Personal- und Kleingruppen-Training in einer freundlichen Community-Atmosphäre. Digitale Smart-Trainerstationen ermöglichen individuelle funktionelle Trainingspläne. Ergänzt wird dies mit Regenerations- und Ernährungsprogrammen. Franchisepartner*innen erhalten zahlreiche Leistungen, die ihre Selbstständigkeit erleichtern.

Eigenkapital
ab 50.000 CHF
Eintrittsgebühr
34.000 CHF
Lizenzgebühr
5.7% aber mindestens 570 CHF monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Laufende Unterstützung in Form von Aus- und Weiterbildungen, Wissensdatenbank, Analysen, Club-Vergleiche und Benchmarks.

Céline Roschi
Dein Ansprechpartner:
Céline Roschi

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Céline Roschi

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Erfahrungen unserer Mrs.Sporty-Partner

  • „Ich habe in meiner Sportler-Laufbahn sehr viele Fitnessclubs gesehen. Hier bei Mrs.Sporty herrscht wirklich eine ganz besondere Energie.“ "Als ehemalige Profisportler (Eishockey) bin ich leidenschaftlicher Sportler und seit 2017 mit Mrs.Sporty selbstständig. Momentan plane ich bereits meinen zweiten Club in Luzern."
    Standort Luzern

Mrs.Sporty Franchise-System

Was ist das Franchisesystem Mrs.Sporty?

Mrs.Sporty ist ein etablierter Anbieter auf dem Fitness- und Gesundheitsmarkt sowie Marktführer für Frauenfitness. Mit dem Mrs.Sporty Boutique-Fitnesskonzept trainieren Frauen in rund 370 Clubs in mittlerweile fünf Ländern Europas. In der Schweiz gibt es bereits sechzehn Mrs.Sporty Clubs, die von erfolgreichen Franchisepartner*innen geführt werden. Viele von ihnen expandieren und eröffnen in ihrer Region mehrere Clubs. Zahlreiche Standorte bieten noch erhebliches Potenzial für eine Mrs.Sporty Clubgründung.

Profitieren Sie von vielen Vorteilen als Mrs.Sporty Franchisepartner*in!

  • International bekannte Marke
  • Bewährtes und innovatives Geschäftskonzept
  • Modernstes Trainings- und Ernährungskonzept
  • Starke Gemeinschaft von über 300 Franchisepartner*innen
  • Zukunftsmarkt Fitness und Gesundheit
  • Drei verschiedene Wege führen zu Ihrem eigenen Mrs.Sporty Club

    • Übernahme eines bestehenden Mrs.Sporty Clubs
    • Umwandlung eines existierenden Fitnessstudios in einen Mrs.Sporty Club
    • Eröffnung eines eigenen neuen Clubs an einem verfügbaren Standort

    Wir beraten Sie gern!

  • Sicher selbstständig: Service für Mrs.Sporty Franchisepartner*innen

    • Inhouse Coachings
    • Weiterbildungen und Know-how-Transfer zum Kerngeschäft
    • Erfahrungsaustausch auf Kongressen & Partner*innentreffen
    • Finanzierungshilfe und Businessplanung
    • Standortwahl, Gebietssicherung und -schutz
    • Ausbildung in der Mrs.Sporty Academy (Franchisepartner*innen & Club-Mitarbeiter*innen)
    • Starke Markenpräsenz
    • Marketing- und TV-Werbekonzepte
    • Managementberatung
    • Betreute Vorverkaufsphase und Mitglieder ab der Eröffnung
  • Ihre Chancen als Mrs.Sporty Franchisepartner*in

    • Mit Mrs.Sporty sind Sie selbstständige*r Unternehmer*in und wirtschaftlich unabhängig
    • Hohe Sicherheit: Sie greifen auf mehrjährige Erfahrung und Know-how von Mrs.Sporty zurück
    • Expansionsmöglichkeiten, wie die Eröffnung von weiteren Mrs.Sporty Clubs
  • Informationen zum Fitnessclub-Konzept – individuell, effektiv, abwechslungsreich

    Mrs.Sporty Clubs werden in der Gesundheits- und Fitnessbranche als Boutique-Fitnessclubs für Frauen bezeichnet – Clubgröße ca. 140 bis 200 qm. Das Mrs.Sporty Trainings- und Ernährungskonzept wird konsequent weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Zielgruppe Frauen 45+ angepasst.

    Das bewährte Mrs.Sporty Trainingskonzept basiert auf einem neuartigen Zirkelsystem mit effektivem Functional Training und bietet Abwechslung zwischen Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit in Kombination mit gesunder Ernährung, freundlicher Atmosphäre und individueller Trainingsplanung. Die Mitglieder folgen den Bewegungen, die ihnen ihre virtuelle Trainerin am Bildschirm zeigt. Durch das Echtzeitfeedback des Smart-Trainers in Kombination mit persönlicher Begleitung von einem*r Mrs.Sporty Trainer*in erfahren sie, wie präzise sie ihre personalisierten Übungen ausführen.
    Das Engagement aller Franchisepartner*innen und Club-Mitarbeiter*innen, die täglich mit Hingabe für mehr Gesundheit und Lebensqualität von Frauen sorgen, ist ein wesentlicher Bestandteil und Erfolgsfaktor aller Mrs.Sporty Clubs.

  • Das Unternehmen im Detail – innovativ, persönlich, zielorientiert

    Mrs.Sporty ist die führende Fitnesskette für Frauen in Europa und eines der angesehensten Franchise-Systeme in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Mit rund 370 Fitnessstudios ist Mrs.Sporty in fünf Ländern vertreten. Gründer und Geschäftsführer Niclas Bönström leitet von der Berliner Zentrale aus das Unternehmen, das seit Jahren Rankings im Bereich „Beste Mikro-Studio- und Boutique-Fitness-Clubs“ anführt.

    2004 eröffnete Niclas Bönström den ersten Club in der Hauptstadt und entwickelte 2005 gemeinsam mit Tennislegende Stefanie Graf das Franchise-Konzept für Mrs.Sporty. Seither wurde Mrs.Sporty bereits vier Mal als bestes Franchise-Unternehmen ausgezeichnet. Als zertifiziertes Vollmitglied im Schweizer, Deutschen und Österreichischen Franchiseverband e.V. hat sich Mrs.Sporty als zuverlässiger und vertrauenswürdiger Franchisegeber in der Branche einen Namen gemacht.

  • Das sollten Sie mitbringen:

    • Leidenschaft und Begeisterung für unser Produkt/Geschäftskonzept
    • Interesse an Fitness- und Gesundheitsthemen
    • Unternehmerisches Denken
    • Erfahrungen in Verkauf und Teamführung
    • Empathie, Ausstrahlung und Begeisterungsfähigkeit

    Mrs.Sporty bietet engagierten Menschen eine massgeschneiderte Chance, sich in der Fitness- und Gesundheitsbranche selbstständig sowie beruflich unabhängig zu machen – auch gerne Quereinsteiger*innen.

    Gründen Sie mit unserer Unterstützung Ihren eigenen Mrs.Sporty Fitnessclub in Ihrer Region. Gerne und unverbindlich senden wir Ihnen unsere detaillierten Unterlagen zu!

Videos über Mrs.Sporty

Céline Roschi
Ansprechpartner:
Céline Roschi
Infopaket anfordern

Beiträge über Mrs.Sporty

  • Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Wien, 19.11.2018 – „Alles außergewöhnlich“ – das war das Motto der Mrs.Sporty Franchisetagung 2018, die vom 17. bis 18. November in Wien stattfand. Aus ganz Europa kamen Franchisepartner der Frauenfitnessmarke in der imposanten Atmosphäre der Hofstallungen zusammen. Im Mittelpunkt stand der Erfahrungsaustausch der Franchisepartner untereinander und mit der Zentrale. Es wurden intern Neuerungen und Trends diskutiert. Spannenden Workshops boten Weiterbildung und Inspiration. Das Highlight der Veranstaltung war der Community Award. Eine Auszeichnung, die an eine Mrs.Sporty-Mitarbeiterin verliehen wurde, die einen besonderen Einsatz für die Community erbracht hat.

    Der Erfahrungsaustausch zwischen Franchisegebern und den Franchisenehmern hat bei Mrs.Sporty oberste Priorität. Daher veranstaltet die Frauenfitnesskette jedes Jahr eine große Franchisetagung, zu der alle Franchisepartner, Clubmanager und Mitarbeiter der Zentrale eingeladen sind. Das Motto in diesem Jahr: „Alles außergewöhnlich“. Gemeinsam wurden an den zwei Tagen aktuelle Trends der Fitnessbranche sowie Weiterentwicklungen des Mrs.Sporty-Konzepts diskutiert. Darüber hinaus gab es Workshops zu spannenden Themen wie „Mrs.Sporty digital erlebbar machen“. Ziel war es, den Franchisepartner geballtes Wissen und Inspiration mit nach Hause an ihre Mrs.Sporty Standorte zu geben.

    Zwei besondere Highlights: Der Community Award und die Ehrung langjähriger Partner

    Ein besonderes Highlight bildete die Vergabe des Mrs.Sporty Community Awards. Vor der Jahrestagung konnten Mrs.Sporty Franchisepartner Mitarbeiter andere Personen aus der Franchise-Community nominieren, die sich besonders für Mrs.Sporty eingesetzt haben. Der Sieger wurde dann in einem Live-Voting vor Ort ermittelt. Siegerin der Abstimmung wurde die langjährige Trainerin Jutta Steffen. Ihr Chef Patrick Otte, Inhaber von drei Mrs.Sporty Clubs in Baden-Württemberg, hatte sie im Vorfeld nominiert. Einen weiteren Höhepunkt stellte die Ehrung der Franchisepartner dar, die bereits mehr als zehn Jahre gemeinsam mit Mrs.Sporty erfolgreich selbstständig sind. „Das ist in der schnelllebigen Fitnessbranche nicht selbstverständlich“, sagte Niclas Bönström, Gründer und Geschäftsführer der Mrs.Sporty GmbH. „Der Erfolg von Mrs.Sporty ist das Resultat der stetigen Verbesserung unseres Konzepts. Hier leisten unsere langjährigen Franchisepartner mit ihrer Erfahrung einen entscheidenden Beitrag. Deshalb war es uns wichtig, uns im Rahmen der Jahrestagung für ihr Engagement und Vertrauen zu bedanken.“ Die Anzahl dieser langjährigen Partnerschaften ist bei Mrs.Sporty mit insgesamt 80 außergewöhnlich hoch.

    Hashtag #franchiserockt: Live-Posts machen Franchisetagung digital erlebbar

    Während der Tagung posteten die Teilnehmer viele Fotos und Videos. Die dazugehörigen Hashtags #mrssporty #ichbineinemrssporty #franchiserockt #erfa2018 wurden innerhalb von wenigen Tagen tausendfach über die sozialen Medien geteilt. Die gesamte Mrs.Sporty Community konnte so die Jahrestagung digital miterleben.

    Die Party mit über 300 Mrs.Sporty Franchisepartnern

    Die große Party, die traditionell am Abend des ersten Tages stattfindet, rundete das Event ab. Neben einem Poetry Slam und der Award-Verleihung sorgte ein großartiger DJ für eine tolle Stimmung am Abend. Mrs.Sporty hat auch im kommenden Jahr große Ziele. Die Fitnessmarke expandiert weiter und investiert verstärkt in das Weiterbildungsangebot für Partner und Mitarbeiter. Mit jeder Menge Motivation, Tatendrang und Enthusiasmus geht es nach der Jahrestagung an die Umsetzung.

  • Fitness-Franchisekette Mrs.Sporty sucht aktive Geschäftspartner in der Schweiz

    Fitness-Franchisekette Mrs.Sporty sucht aktive Geschäftspartner in der Schweiz

    Fitness-Franchisekette Mrs.Sporty sucht aktive Geschäftspartner in der Schweiz

    Fitness-Franchisekette Mrs.Sporty sucht aktive Geschäftspartner in der Schweiz

    Fitness für Frauen in familiärer Atmosphäre – dafür sind die Mrs.Sporty Clubs in der Branche bekannt. Für neue Boutique-Fitness-Clubs in der Schweiz sucht das Unternehmen Franchisepartner. Die meisten Kundinnen von Mrs.Sporty sind 45 Jahre und älter und schätzen die ausgeklügelten Trainings- und Ernährungskonzepte.

    Wer Frauen dabei unterstützen möchte, ihre Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit im Mrs.Sporty Zirkelsystem zu trainieren, sie mit persönlichen Fitness-Trainern zu motivieren und ihnen wertvolle Gesundheits- und Ernährungstipps geben möchte, ist als Franchisenehmer von Mrs.Sporty genau richtig. Mrs.Sporty wurde 2004 von Valerie und Niclas Bönström gemeinsam mit der Tennislegende Stefanie Graf in Berlin gegründet und ist seit 2005 ein Franchise-Unternehmen. Der Firmensitz in Berlin.

    Klein, aber oho

    Die Mrs.Sporty Clubs sind maximal 140 Quadratmeter groß. Dabei sind sie mit modernster Trainingstechnologie ausgestattet und bestechen durch die freundliche Atmosphäre und individuelle Trainingsplanung und -begleitung. Das Konzept ist etabliert, rund 200.000 Mitglieder trainieren in 520 Mrs.Sporty Clubs in acht Ländern. Von der etablierten Marke, den langjährigen Erfahrungen und der starken Gemeinschaft profitieren die neuen Franchisepartner auf einem Markt mit Zukunft.

    Drei Möglichkeiten zum Erfolg

    Franchisenehmer von Mrs.Sporty können entweder einen bestehenden Club übernehmen, ein existierendes Fitnessstudio zu einem Mrs.Sporty Club umwandeln oder einen neuen Startort eröffnen. Mrs.Sporty Unternehmer sind selbstständig und wirtschaftlich unabhängig. Die Zentrale und das Partner-Netzwerk liefern jedoch hilfreiche Unterstützung. Das beginnt bei der Finanzierungsplanung, geht über die Standortsuche und der Ausbildung in der Mrs.Sporty Akademie bis zu Marketing- und TV-Werbekonzepten. Franchisenehmer erhalten Gebietsschutz und können sich auf Kongressen, Partnertreffen und über die Wissensdatenbank des Unternehmens austauschen.

    Leidenschaft und Freude an Fitness

    Wer sich für Fitness- und Gesundheitsthemen interessiert, sich für Philosophie und Geschäftskonzept von Mrs.Sporty begeistern kann sowie erfahren in Verkauf und Teamführung ist und unternehmerisch denken kann, hat die idealen Voraussetzungen für eine Mrs.Sporty Franchisepartnerschaft.

    8.2.2019  Copyright: FranchisePORTAL
  • Mrs.Sporty – Neues Corporate Design und mehr

    Mrs.Sporty – Neues Corporate Design und mehr

    Mrs.Sporty – Neues Corporate Design und mehr

    Das Franchise-System Mrs.Sporty bietet in seinen Clubs spezielles Zirkeltraining für Frauen an. Mit diesem erfolgreichen Konzept geht Mrs.Sporty nun bereits in das zehnte Jahr und feiert somit Jubiläum. Carina Dworak ist Head of Franchise Development bei Mrs.Sporty und berichtet in diesem Video von den Neuerungen bei dem Franchise-System – und davon gab es in jüngerer Vergangenheit einige.

  • Mrs.Sporty – Erfahrung von Jennifer Weber

    Mrs.Sporty – Erfahrung von Jennifer Weber

    Mrs.Sporty – Erfahrung von Jennifer Weber

    Das Franchise-System Mrs.Sporty hat viele zufriedene Franchise-Nehmer/innen. Jennifer Weber ist eine von Ihnen und hat vor der FranchisePORTAL-Kamera von ihrer Selbstständigkeit mit Mrs.Sporty berichtet. Seit vier Jahren ist die erfolgreiche Unternehmerin bereits Franchise-Partnerin von Mrs.Sporty. Sie erzählt von ihrem Arbeitsalltag, Herausforderungen und den Vorteilen, die sie als Franchise-Nehmerin genießt.

  • Franchise-System Mrs.Sporty überarbeitet Marke

    Franchise-System Mrs.Sporty überarbeitet Marke

    Franchise-System Mrs.Sporty überarbeitet Marke

    Weniger Steffi Graf, stattdessen Frauen jeden Alters als Werbebotschafterinnen: Das Fitness-Franchisesystem Mrs.Sporty hat seinen Markenauftritt neu definiert. Wie das Unternehmen mitteilt, werden Corporate Identity und Logo zum 1. November geändert. Nicht mehr das Zirkeltraining stehe im Mittelpunkt der Kommunikation, sondern die Erfüllung der Bedürfnisse der Kundinnen durch die Arbeit der persönlichen Trainer. Mrs.Sporty solle künftig besonders kundenorientiert ausgerichtet sein und auf den Trend zum individuellen Training eingehen.

    „Wir stellen uns jetzt für die nächsten zehn bis zwanzig Jahre neu auf", so Gründerin Valerie Bönström. Die ehemalige Tennisspielerin Steffi Graf werde als Gesicht der Marke abgelöst, um den Auftritt von Mrs.Sporty zeitgemäß weiterzuentwickeln. Den Franchise-Partnern wurde das neue Corporate Identity-Konzept bei der Erfa-Tagung der Frauenfitnesskette Mitte September in Berlin vorgestellt. Dem Unternehmen zufolge stieß es auf große Zustimmung. „Die Franchise-Partner auch in Zukunft verlässlich und professionell zu unterstützen, ist uns besonders wichtig", sagt Valerie Bönström.

    Mrs.Sporty wurde 2004 in Berlin gegründet. Die Gesamtzahl seiner Standorte in Europa beziffert Mrs.Sporty aktuell mit rund 550. Zum Jahresende 2013 führte das Unternehmen die Trainingstechnologie Pixformance ein, eine digitale Fitnessstation mit Bewegungserkennung, Webplattform-Anbindung und Social-Media-Integration. (apw)

  • Mrs.Sporty – Erfahrung von Susanne Klose

    Mrs.Sporty – Erfahrung von Susanne Klose

    Mrs.Sporty – Erfahrung von Susanne Klose

    Mrs.Sporty hat seine Franchise-Partnerinnen des Jahres 2012 ausgezeichnet – Susanne Klose mit ihrem Fitness-Franchise-Club in Zweibrüggen ist eine von ihnen. Sie eröffnete ihren Mrs.Sporty-Fitness-Club bereits 2006 und konnte seither Erfolge verbuchen. Im Video berichtet Klose, warum sie sich für Mrs.Sporty Franchise entscheiden hat.

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Céline Roschi
Dein Ansprechpartner:
Céline Roschi
Céline Roschi

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.