0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden

SONNENTOR

im Online Verzeichnis

Wann machst du dich selbstständig und wirst dein eigener Chef?

Das "Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft 2019/2020" bietet einen Überblick der Angebote, Kontaktdaten und Konditionen im Franchising.

Hier als Download erhältlich!

Jetzt bestellen
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Löschen
Anwenden
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
max. 10.000€
Löschen
Anwenden
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Investitionssumme
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Expansionsform
Löschen
Anwenden
Haupttätigkeit als Partner
Löschen
Anwenden
Zielgruppe als Partner
Löschen
Anwenden
Start im Homeoffice
Löschen
Anwenden
Zeiteinsatz
Löschen
Anwenden
Start als Quereinsteiger
Löschen
Anwenden
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
Löschen
Anwenden
Löschen
Anwenden
X Filter löschen

SONNENTOR

Eigenkapital
ab 40.000 EUR
Eintrittsgebühr
10.000 EUR
Lizenzgebühr
4% monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr: Es gibt keine weiteren Gebühren.
Gründung: 2011
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Lebensmitteleinzelhandel - Biofachhandel

Wettbewerbsstärke:

SONNENTOR ist im österreichischem Biohandel bei Tees und Gewürzen Marktführer und im deutschsprachigem Raum unter den top 3. Die Marke SONNENTOR zählt zu den besten 15 Marken laut Imageranking des Wirtschaftsmagazins Gewinn.

Wir tragen Verantwortung 

Unsere Werte stammen aus einem traditionellen, familiären und typisch bäuerlichen Umfeld. Es sind Werte, die nachhallen - die nachhaltig sind.

Für SONNENTOR ist der Nachhaltigkeitsgedanke seit Beginn an Selbstverständlichkeit. In unserem Leitbild sind die Werte für ein langfristiges Miteinander niedergeschrieben und werden von allen Mitgliedern der SONNENTOR Familie täglich gelebt. „Leben und Lebenlassen, gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung sind Grundsätze jeder langfristigen Zusammenarbeit.“ SONNENTOR geht es heute schon um Übermorgen. 
Es geht um das bewusste Tun und Handeln. Wir wollen uns heute und unserer nächsten Generation mit gutem Gewissen in die Augen sehen können, sorgsam miteinander und mit unserer Umwelt umgehen. Soziales, Ökologie und Ökonomie sind kein Widerspruch - SONNENTOR ist der Beweis dafür!

Partnerprofil:

Unternehmergeist, Organisationstalent

- Identifikation mit der SONNENTOR Philosophie, unserer Marke und den Werten - Selbständige Unternehmertätigkeit auf eigenen Namen und Rechnung - Einsatzfreude und hohe Motivation/Servicebereitschaft, Ausdauer - 100%ige Begeisterung im Umgang mit Kunden und Qualitätsbewusstsein - Operative Mitarbeit des Franchise-Partners im Verkauf erforderlich - Führungsqualitäten, Teamgeist, Organisationstalent

Entdecke und vergleiche jetzt ähnliche interessante Geschäftsideen!

SONNENTOR Franchise-System

Bio-Pionier sucht Franchise-Partner - "Wenn die Sonne für dich strahlt, dann lass' sie auch für andere scheinen!“ Existenzgründung mit einem SONNENTOR Bio-Fachhandel – das ist zweierlei: ein Start unter einem guten Stern und eine Geschäftsidee mit Nachhaltigkeit in allen Aspekten. SONNENTOR gehört zu den führenden Marken der Branche und sucht Franchise-PartnerInnen in Österreich und Deutschland.

  • Biologisch, nachhaltig, erfolgreich

    SONNENTOR gehört zu den Top-3-Marken im Biofachhandel mit Tees und Gewürzen im deutschsprachigen Raum. In Österreich ist SONNENTOR Marktführer. Das Geschäftskonzept wurde im Jahr 2014 mit dem „Green Franchise Award“ in Deutschland ausgezeichnet.

    Zum Sortiment der „grünen“ Geschäfte zählen über 800 Produkte. Sie reichen von Tees und Kaffee über Kräuter und Gewürze, Bio-Süßigkeiten, Hildegard-Produkten bis hin zu Geschenkartikeln, Kinderprodukten und Fachliteratur.

  • Mehr als ein Bioladen. Eine Philosophie …

    SONNENTOR-Geschäfte sind wahre grüne Wohlfühl-Oasen. Das Ladenbaukonzept vereint traditionelle mit modernen Elementen und schafft – neben den Düften – eine Atmosphäre zum Verweilen. Die Kunden riechen, probieren und schmecken die Produkte und genießen mit allen Sinnen.

    In SONNENTOR-Geschäften spiegelt sich auch die traditionelle bäuerliche Lebensweise wieder. Zu den Prinzipien zählen der Kreislaufgedanke, das Motto „Leben und leben lassen“ sowie die gegenseitige Wertschätzung. Partnerschaft bedeutet dreierlei: der nächsten Generation eine gesunde Umwelt zu hinterlassen, eng mit den Produzenten zu kooperieren und sich im Netzwerk auf Augenhöhe zu begegnen. Als Franchisegeber legt SONNENTOR vollstes Vertrauen in die Selbstständigkeit und die individuellen Fähigkeiten, mit denen sich jeder Partner und Franchise-Gründer einbringt.
  • SONNENTOR-Franchise-PartnerInnen …

    • arbeiten operativ im Verkauf ihres Ladens mit
    • begeistern sich für den Kontakt mit ihren Kunden
    • identifizieren sich vollkommen mit der Marke, der Philosophie und den Werten von SONNENTOR
    • zeichnen sich durch hohe Motivation und Einsatzfreude aus
    • besitzen Teamgeist, Organisationstalent und Führungsqualität

    Die SONNENTOR-Wohlfühloasen können in City- oder Altstadtlagen, aber auch in bevorzugten Lagen von Einkaufszentren eröffnet werden. Erforderlich sind eine Geschäftsfläche von 70 bis 120 m2 sowie eine Investition von mindestens 140.000 Euro inkl. Ladenbau und Ausstattung (Gesamthöhe je nach Größe und Zustand des Ladenlokals). Mindestens 30 % der Investitionssumme sollten als Eigenkapital bereitgestellt werden, um die Startphase überbrücken zu können.

  • SONNENTOR bietet als Leistungen u.a.:

    • Finanzplanungshilfen
    • Bankkontakte und Unterstützung für Fördermittel
    • Möglichkeit der Ratenzahlung
    • Unterstützung bei Standortanalyse und Einrichtungsplanung
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Marketingkonzepte und überregionale Maßnahmen
    • Zentrale Leistungen wie Warenwirtschaftssystem, Buchführung, gemeinsamer Einkauf etc.
    • Franchisenehmer-Beirat
    • Gebietsschutz
    • u.v.m.
  • Ihr Tor in die Zukunft

    Möchten Sie gemeinsam mit uns wachsen? Machen Sie jetzt den ersten Schritt. Bewerben Sie sich um eine unserer exklusiven Franchise-Lizenzen!

Bio-Franchise-System Sonnentor hat neue Geschäftsführer

Bio-Franchise-System Sonnentor hat neue Geschäftsführer

Sonnentor gibt es seit 1988. Unternehmensgründer Johannes Gutmann verschrieb sich damals der Aufgabe, Kräuter-Spezialitäten von Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel zu vermarkten, um so kleinbäuerliche Strukturen zu erhalten. Heute gehören 300 Bio-Bäuerinnen und Bauern in Österreich und Deutschland zur Sonnentor-Familie. Verkauft wird international - online, über den Fachhandel und in rund 30 Sonnentor-Geschäften. Jetzt wurde die Geschäftsführung neu aufgestellt.

Johannes Gutmann wird zwar weiterhin Teil der Geschäftsführung bleiben. Er will sich jedoch vermehrt aus dem Tagesgeschäft zurückziehen, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und neue Projekte starten zu können. Dazu zählt auch die Unterstützung des „Klimavolksbegehrens “ in Österreich.

Auch neue Leitung des Bereichs Franchise

Teil der neuen Sonnentor-Geschäftsführung sind nun auch die bisherigen Prokuristen Manuela Raidl-Zeller, Gerhard Leutgeb und Klaus Doppler. Manuela Raidl-Zeller befasste sich bisher mit Werteentwicklung bei Sonnentor, Klaus Doppler mit Personalfragen und Gerhard Leutgeb ist seit bald 20 Jahren für die Finanzen verantwortlich. Als Geschäftsführerin wird sich Manuela Raidl-Zeller nun um die Bereiche Marketing, Produktentwicklung, Vertrieb, Tourismus und Franchise kümmern. Klaus Doppler übernimmt die Aufgaben Standortentwicklung, Personalmanagement, Produktion, Produktionsplanung, Qualitätsmanagement, Verpackung und Betriebstechnik. Gerhard Leutgeb zeichnet als Geschäftsführer für Buchhaltung, Controlling, Einkauf, IT, Logistik und die Auslandstöchter verantwortlich.

Am Sonnentor-Hauptsitz in Sprögnitz im österreichischen Waldviertel arbeiten aktuell rund 330 Menschen. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Schwesterbetrieb in Tschechien tätig. Auch in Rumänien und Albanien hat Sonnentor Niederlassungen. Etwa zwei Drittel der Produkte werden exportiert - in über 50 Länder weltweit. (red.)

Bild: Sonnentor
Bio-Franchise-System Sonnentor wächst auf mehr als 30 Standorte

Bio-Franchise-System Sonnentor wächst auf mehr als 30 Standorte

Sonnentor wurde 1988 gegründet. Ziel des Unternehmers Johannes Gutmann war und ist es, Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel zu vermarkten und die kleinen bäuerlichen Strukturen zu erhalten. Heute gehören rund 300 Bio-Bauern zu den Lieferanten. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte das Franchise-System erneut wachsen. Sein Firmenjubiläum feiert Sonnentor am 15. August 2018.

Sonnentor verkauft Bio-Produkte wie Tee, Kaffee und Gewürze, regionale Spezialitäten und Kosmetika in über 50 Ländern - der Exportanteil liegt bei fast 80 Prozent. Außer auf Fachhändler und den Online-Shop setzt das Unternehmen seit rund zehn Jahren auf Sonnentor-Geschäfte, die von Franchise-Partnern geführt werden. Auch mit diesem Franchise-Konzept konnte Sonnentor kräftig wachsen. Inzwischen gibt es über 30 Sonnentor-Stores. Die meisten davon befinden sich Österreich. Hinzu kommen vier Geschäfte in Deutschland und drei in Tschechien. Der jüngste Sonnentor-Store feierte erst vor wenige Wochen im Grazer Murpark Eröffnung. Knapp 20 Stores werden von Franchise-Partnern geführt.

Umsatz innerhalb von zehn Jahren verdreifacht

Rund 900 Produkte hat der Kräuter- und Gewürzspezialist im Angebot. Die Exportquote liegt bei 68 Prozent. Im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 steigerte die Sonnentor Kräuterhandelsgesellschaft mbH ihren Umsatz von 40,2 auf 44,5 Millionen Euro. In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Umsatz von Sonnentor beinahe verdreifacht. Als Schlüsselfaktoren des Erfolgs nennt das Unternehmen gemeinwohlorientiertes Wachstum, Investitionen in die Zukunft, langfristige Partnerschaften und ein stabiles Vertriebssystem.

Große Jubiläumsfeier mit Buchvorstellung

Sein Firmenjubiläum feiert Sonnentor am 15. August 2018 mit einem großen Kräuterfest am Hauptsitz in Sprögnitz. Hier kann nicht nur die Sonnentor-Produktion erkundet werden, sondern auch der Bio-Bauernhof "Frei-Hof" und das Bio-Gasthaus Leibspeis'. Das Jubliäumsfest selbst bietet viel Musik, kulinarische Köstlichkeiten und weitere Jubiläums-Highlights. Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann wird zudem sein Buch „Wer spinnt, gewinnt!“ vorstellen. Darin erzählt er unter anderem von Menschen und Ideen, die ihn begleiten, vom Lernen und von Stolpersteinen auf seinem Weg. Weitere Informationen zur Jubliäumsfeier stehen online bereit.

Franchise-Partner müssen hinter Marke und Werten stehen

Wer einen Sonnentor-Franchise-Store aufmachen möchte, sollte sich mit den Werten des Unternehmens identifizieren und selbst im Geschäft mitarbeiten wollen. Erwartet werden auch Teamgeist, Organisationstalent und Führungsqualitäten. Als Leistungen für seine Franchise-Nehmer nennt Sonnentor zum Beispiel Hilfe bei der Finanzierung, bei der Standortwahl und Einrichtungsplanung sowie Unterstützung beim Marketing. (red.)

 

Sonnentor: Dickes Umsatzplus, Exportpreis und neue Franchise-Stores

Sonnentor: Dickes Umsatzplus, Exportpreis und neue Franchise-Stores

Sonnentor wurde 1988 gegründet und bietet seinen Kunden Bio-Produkte wie Tee, Kaffee und Gewürze sowie regionale Spezialitäten und Kosmetika. Der Vertrieb erfolgt über den Fachhandel, übers Internet und - seit 2008 - auch über Sonnentor-Geschäfte, die von Franchise-Partnern geführt werden. Aktuell meldet Sonnentor weiteres Wachstum.

Im vergangenen Geschäftsjahr setzte Sonnentor 40,2 Millionen Euro um - rund 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Durch das Wachstum konnten laut Unternehmen auch 42 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Exportanteil lag bei 66 Prozent. Sonnentor verkauft seine Produkte in über 50 Länder weltweit. Für seine Exportstärke wurde das Unternehmen erst vor wenigen Tagen von der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) ausgezeichnet: mit dem Österreichischen Exportpreis in Silber in der Kategorie "Handel". „Damit zeigen wir einmal mehr: Ökologie, Ökonomie und Soziales sind kein Widerspruch“, so Unternehmensgründer Johannes Gutmann. Darüber hinaus feierte das Franchise-System vor Kurzem in Villach die Eröffnung des 27. Sonnentor-Geschäfts. Noch im Sommer wird zudem in Aachen ein neuer Standort an den Start gehen. Nach Dresden, München und Regensburg eröffnet Sonnentor damit den vierten Store in Deutschland. Auch in Tschechien ist das Unternehmen mit zwei Geschäften vertreten.

450 Mitarbeiter, 300 Bio-Bauern

Anfängliches Ziel von Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann war es, die Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel zu vermarkten und die kleinen bäuerlichen Strukturen zu erhalten. Heute arbeiten rund 450 Menschen bei Sonnentor: 320 in Österreich, 120 in Tschechien und weitere in Rumänien und Albanien. Das Sonnentor Tochterunternehmen im tschechischen Čejkovice feiert 2017 zudem sein 25-jähriges Jubiläum. Die Zahl der Bio-Bauern, die mit Sonnentor zusammenarbeiten, liegt bei über 300.

Identifikation mit den Unternehmenswerten

Franchise-Nehmer, die sich mit Sonnentor selbstständig machen, sind gefordert, operativ im Verkauf ihres Ladens mitzuarbeiten. Sie sollen sich zudem voll mit der Marke und den Werten des Unternehmens identifizieren. Als Leistungen für seine Franchise-Nehmer nennt das Unternehmen zum Beispiel Hilfe bei der Finanzierung, bei der Standortwahl und Einrichtungsplanung sowie Unterstützung beim Marketing. Als Standorte für Sonnentor-Geschäfte sind City- oder Altstadtlagen, aber auch in bevorzugten Lagen von Einkaufszentren geeignet. Erforderlich ist eine Geschäftsfläche zwischen 70 und 120 Quadratmetern. (red.)

Expansion Deutschland

Expansion Deutschland

Wir wollen natürlich auch den deutschsprachigen Raum mit unseren SONNENTOR Geschäften bereichern und Sonniges unter die Menschen bringen. 

Am 26. Mai 2011 haben wir mit einer engagierten Partnerin das erste SONNENTOR in Deutschland in den Stachus Passagen in München eröffnet.

Im Juni 2014 folgte der zweite SONNENTOR Standort in der Altstadt in Regensburg.

Wir werden Ende Mai 2016 in der Altmarkt-Galerie Dresden unsere Expansion weiter führen und es sollen noch viele folgen...

Bio-Unternehmer werden bei SONNENTOR

Bio-Unternehmer werden bei SONNENTOR

Das österreichische Bio-Unternehmen SONNENTOR startet nun auch in Deutschland mit einem attraktiven Franchise-System durch. „Die Geschäftsidee basiert auf dem Gedanken, kleinste bäuerliche Strukturen zu erhalten und zu nutzen“, erläutert Dustin Andrews das Erfolgsrezept.

JOBVERDE: Herr Andrews, Sie sind verantwortlich für den deutschen Franchisebereich des österreichischen Bio-Unternehmens SONNENTOR, das nun auch in Deutschland durchstartet.

Können Sie kurz beschreiben, welche Produkte Sie für welche Zielgruppen anbieten?

DUSTIN ANDREWS: In unseren SONNENTOR Geschäften haben wir ein buntes Sortiment von mehr als 700 Produkte – neben Bio-Tees und Bio-Gewürzen werden laufend innovative Konzepte und handverlesene Zutaten zu Produkten höchster Bio-Qualität verarbeitet. So enthält die SONNENTOR Produktwelt zahlreiche duftende Tees und bunte Gewürze, die Kinder-Linie Bio-Bengelchen, die Kaffee-Linie Wiener Verführung, Duft- und Pflegeprodukte sowie eine Vielzahl an nachhaltig-kreativen Geschenkartikeln und Zubehör. Es ist also für jeden etwas dabei!

Ihr Logo sowie der Unternehmensname enthalten eine lachende Sonne. Was möchten Sie damit ausstrahlen und Wofür steht die Marke SONNENTOR?

SONNENTOR wurde 1988 von Johannes Gutmann, dem damals erst 23-jährigen Geschäftsführer neu gegründet. Der junge Unternehmer hatte eine außergewöhnliche Geschäftsidee: Er wollte die Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel, in dem er geboren und aufgewachsen ist, unter dem Logo der lachenden Sonne - ein mittelalterliches Lebens- und Lichtsymbol mit 24 Strahlen, das bis heute viele Bauernhöfe ziert - überregional und international vermarkten. Damit war er dem aktuellen Bio-Trend weit voraus. Ein wesentliches Merkmal seiner Idee war von Anfang an die weitgehende Veredlung der Rohstoffe direkt am Biobauernhof, um damit das Überleben der kleinen Bauernhöfe zu ermöglichen und zusätzlich die Erfahrung und Sorgfalt der Bauern nutzen zu können und auf diese Weise für den Konsumenten das höchste Maß an Verantwortung und Transparenz zu erreichen.

Welche Unternehmensphilosophie vertreten Sie und wie spüren das Ihre Partner und Mitarbeiter?

Wir von SONNENTOR glauben fest daran, dass in der Natur die besten Rezepte für ein schönes und langes Leben liegen. Dafür arbeiten wir. Davon leben wir. Und wir glauben, dass die biologische Landwirtschaft die einzige Alternative zu den Folgen von Monokultur und Überproduktion ist. Der Kreislauf, das immer Wiederkehrende, das sich ständig erneuernd Leben ist unser Grundprinzip. So wie das Leben&Lebenlassen, das gegenseitige Anerkennen und die Wertschätzung für ein langfristiges Miteinander unerlässlich sind. Alles muss im Gleichgewicht sein, damit die Freude wachsen kann...

Wie möchten Sie den deutschen Markt erschließen und warum spielt Franchising eine wichtige Rolle in Ihrer Wachstums-Strategie?


"Wenn die Sonne für dich strahlt, dann lass' sie auch für andere scheinen!" Nach diesem Motto bieten wir unser erfolgreich erprobtes Geschäfts-Konzept auch im Franchise-System an.
Mit dem SONNENTOR Franchise-System machen wir unsere "Tore" zur sonnigen Welt der Kräuter- und Gewürzspezialitäten für unsere Fans und Kunden noch weiter auf. Unser erfolgreich erprobtes Geschäfts-Konzept zeigt, dass wir mit der Besinnung auf unsere Stärken und Kernkompetenzen am richtigen Weg sind. Wir bieten mit unseren SONNENTOR Geschäften die Möglichkeit unser gesamtes Sortiment an prominenten Standorten, vorwiegend in sehr gut frequentierten Innenstadtlagen kennen zu lernen. Gleichzeitig können interessante Geschichten rund um unsere Produkte und deren Vielfalt entdeckt und mit nach Hause genommen werden.

Sie suchen aktuell Franchise-Partner in Deutschland. Können Sie kurz erklären, wie das Franchise-Konzept funktioniert? Welche Vorteile genießt ein Franchise-Nehmer bei Ihnen, eventuell auch gegenüber anderen Franchise-Konzepten?


Franchising ist eine Möglichkeit, eine erfolgreiche Geschäftsidee, wie die der SONNENTOR Geschäfte, mehreren Partnern zur Verfügung zu stellen und so den Geschäftstyp zu multiplizieren. Die SONNENTOR Franchise-Zentrale hat dieses Geschäftskonzept entwickelt und erprobt. Dieses tritt am Markt einheitlich auf und wird geprägt durch das arbeitsteilige Leistungsprogramm der Franchise-Zentrale und des Franchise-Partners.
Der Franchise-Partner setzt dieses Konzept als selbständige Unternehmer in seinem Gebiet um und nutzt die Marke, das Know-how, die Erfahrungen des Franchise-Gebers und die Vorteile des Systems.
Franchising ist also eine Partnerschaft selbständiger Unternehmer mit einem gemeinsamen Ziel, nämlich langfristigen wirtschaftlichen Erfolg.

Das SONNENTOR Franchise-System bietet dem Franchise-Partner viele Vorteile z.B.: - Erste Adresse für Bio-Kräuter- und Bio-Gewürze“ - Die starke Marke SONNENTOR - Das einmalige Ambiente in der Verbindung von Tradition und Modernem und die unverwechselbare Geschäftsgestaltung des SONNENTOR Geschäfts - Die Nähe zum Kunden - SONNENTOR Sortiment von A-Z – und das alles in einem SONNENTOR Shop! - Hochwertige Produkte, Genuss und Spezialitäten - Kompetenzverteilung in der Franchise-Partnerschaft - Potentiale erkennen – Erfahrungen teilen - Der biologische Landbau als Basis, als Selbstverständlichkeit bei SONNENTOR und als Wachstumsmarkt. - Regional- überregional gewinnt die Marke SONNENTOR an Bedeutung und Beliebtheit durch zentrale und gut frequentierte Shop-Standorte.

Welche Fähigkeiten sollte ein Kandidat mitbringen, der eine Sonnentor-Verkaufsstelle eröffnen möchte wie sehen die generellen Anforderungen hierfür aus?

SONNENTOR-Franchise-PartnerInnen …

arbeiten operativ im Verkauf ihres Ladens mitbegeistern sich für den Kontakt mit ihren Kundenidentifizieren sich vollkommen mit der Marke, der Philosophie und den Werten vonSONNENTORzeichnen sich durch hohe Motivation und Einsatzfreude aus

besitzen Teamgeist, Organisationstalent und Führungsqualität
Die SONNENTOR-Wohlfühloasen können in City- oder Altstadtlagen, aber auch in bevorzugten Lagen von Einkaufszentren eröffnet werden. Erforderlich sind eine Geschäftsfläche von 70 bis 120 m2 sowie eine Investition von mindestens 140.000 Euro inkl. Ladenbau und Ausstattung (Gesamthöhe je nach Größe und Zustand des Ladenlokals). Mindestens 30 % der Investitionssumme sollten als Eigenkapital bereitgestellt werden, um die Startphase überbrücken zu können.

SONNENTOR wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem österreichischen Innovationspreis ausgezeichnet. Was war dafür ausschlaggebend?
Wir tragen soziale und ökologische Verantwortung

Die SONNENTOR Geschäftsidee basiert auf dem Gedanken, kleinste bäuerliche Strukturen, wie sie im Waldviertel seit jeher gewachsen sind, zu erhalten und zu nützen. Bis heute ist dieses Geschäftsmodell Grundlage für den ungebrochenen Erfolg der Marke. Das jahrelange und konsequente soziale und ökologische Engagement hat uns unteranderem 2011 den österreichischen Klimaschutzpreis in der Kategorie ‚Landwirtschaft und Gewerbe‘, eingebracht.
SONNENTOR gehört zu den Top-3-Marken im Biofachhandel mit Tees und Gewürzen im deutschsprachigen Raum. In Österreich ist SONNENTOR Markführer. Das Geschäftskonzept wurde im Jahr 2014 mit dem „Green Franchise Award“ in Deutschland ausgezeichnet.

Verraten Sie uns zum Schluss, welchen Innovationen aktuell gibt es aktuell bei SONNENTOR?

Das Geheimnis des Erfolgs: fair und kreativ, sowie innovative SONNENTOR Produkte höchster Bioqualität. Jedes Jahr bringt SONNENTOR etwa 20 neue Bio-Produkte auf den Markt. Dafür wurden wir bereits mehrfach mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. Kreislaufdenken ist für SONNENTOR ein wichtiges Grundprinzip. Ein Wirtschaften im Einklang mit Mensch und Natur ist der wichtigste Pfeiler dieser Philosophie. Unsere Schwerpunkte haben wir auf folgende Bereiche gelegt: SONNENTOR wirtschaftet klimaneutral. Von Hand verpackt. Kompostierbare Folien anstelle von Plastik. 100 % ohne Palmöl.

"

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • 's Fachl
    's Fachl

    's Fachl

    's Fachl - das einzigartige Mietregalkonzept
    's Fachl: Ein besonderer Ort für besondere Menschen! Sichere dir jetzt Franchiselizenzen und werde Fachlmeister!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • e-motion Technologies - die e-Bike Experten
    e-motion Technologies - die e-Bike Experten

    e-motion Technologies - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werden Sie Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 - 100.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Pommes Freunde
    Pommes Freunde

    Pommes Freunde

    Systemgastronomie mit Imbiss-Klassikern
    Das Premium-Imbiss Restaurantkonzept der Enchilada Gruppe. Der Marktführer der Freizeitgastronomie sucht Franchise-Partner!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • CinnZeo
    CinnZeo

    CinnZeo

    Bakery Café - Cinnamon Rolls
    Erobern Sie Deutschland mit CinnZeo: Sichern Sie sich Ihre Master Lizenz für das einzigartige Bakery Café-Konzept aus Kanada!
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Giovanni L. - GELATO DE LUXE
    Giovanni L. - GELATO DE LUXE

    Giovanni L. - GELATO DE LUXE

    Eiscafé
    „Gelato de Luxe“ – das Weltmeister-Eis. An über 150 Standorten weltweit – und bald auch an Ihrem. Sichern Sie sich jetzt Ihre Franchise-Lizenz!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Chopp&Roll
    Chopp&Roll

    Chopp&Roll

    Gastronomie Franchisesystem
    Hier wird Eiscreme zum Erlebnis. Starten Sie jetzt mit einer unserer mobilen oder stationären Eisstationen. Beg-EIS-tern Sie!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 2.500 EUR
    Vorschau
    Details
  • Waffle-Bike
    Waffle-Bike

    Waffle-Bike

    Mobile Waffelbäckerei
    Das Waffle-Bike kommt an – mit feinsten Leckereien, live gebacken. Starten Sie jetzt durch. Erobern Sie die Straßen, Plätze und Feste Ihrer Stadt!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 18.980 EUR
    Vorschau
    Details
  • Subway®
    Subway®

    Subway®

    Frisch und individuell zubereitete Sandwiches und Salate
    Kommen Sie zu dem am schnellsten wachsenden Franchise-Unternehmen, der weltweit größten Sandwich-Kette und der N° 2 im internationalen Fastfood-Markt!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Tasty Donuts & Coffee
    Tasty Donuts & Coffee

    Tasty Donuts & Coffee

    Donut and Coffee Stores
    TASTY DONUTS & COFFEE: Der Shop mit der Riesenauswahl frischer Donuts, Bagels, Muffins, Sandwiches, Kaffee- und Teespezialitäten, Softdrinks u.m.
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Vorschau
    Details